Knacken in der Lenkung - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jojo1977

Der so arm wird...

  • »jojo1977« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.02.2006

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 10/1997

Wohnort: Gelsenkirchen(und das als Dortmunder)

  • Nachricht senden

1

09.05.2006, 18:11

Knacken in der Lenkung

Moin,

habe eben bemerkt das ich beim Einschlagen egal ob links/rechts oder mit/ohne Servo ein Knacken hören kann und spüren kann.

In der Suche fand ich als einfachste Möglichkeit die Koppelstange, aber im Buch "Wie mache ich es mir selbst" habe ich nix zur Koppelstange gefunden.

Kann mir einer sagen wie das Teil anders heisst oder aussieht wenn ich die Räder einschlage?

Andere Lösungsvorschläge?

Danke

Joe

Anzeige

Anfänger

Registrierungsdatum: 08.01.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 04/2000

  • Nachricht senden

2

Hi,

schau mal hier, da wirst du sicher fündig.

Opelopelcaravan

unregistriert

2

09.05.2006, 19:15

RE: Knacken in der Lenkung

Könnten auch die Querlenker sein, aber wenn Du kein Spiel in der Lenkung hast und beim Fahren nichts knackt, dann lass es einfach knacken! (Solange das nur bei STARKEM Einschlagen auftaucht!!!)

Das ist ein Opelproblem seit dem ersten Seni 1978, ich hatte das bei allen meinen Senis aber nie ein weiteres Problem damit oder eine Verschlimmerung und auch der TÜV hat nie was an der Lenkung bemängelt, ebenso wie FOH-Meister bei Unfallschäden oder dergleichen was zur Probefahrt führte!

Mit Spiel in der Lenkung oder Geräuschen beim Fahren siehts natürlich anders aus, dem sollte man sofort nachgehen weil evtl. Sicherheitsrelevant!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Opelopelcaravan« (09.05.2006, 19:19)



Omega-MV-6

unregistriert

3

09.05.2006, 19:16

Hi

Koppelstangen können auch Pendelstützen heißen, aber die haben nicht so viel mit den lenkeinschlag zutuen. Ich tippe mal eher auf spurstangen köpfe oder vielleicht sogar die Domlager!!!
Nur die Koppelstangen zu wechseln ist erstmal die preiswerte sache um das problem einzugrenzen!!!


Gruss Dirk

jojo1977

Der so arm wird...

  • »jojo1977« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.02.2006

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 10/1997

Wohnort: Gelsenkirchen(und das als Dortmunder)

  • Nachricht senden

4

09.05.2006, 20:01

Danke für die Antworten,

auftreten tut es so gut nur wie im Stand, sobald ich leicht Rolle ist es nicht vorhanden.

@Opelcaravan:
Was meinst du mit starkem Einschlagen?Wie schnell/feste ich Einschlage oder eher wie weit?
Spiel in der Lenkung habe ich nicht, also wenn ich Einlenke macht das der Omi auch sofort, beim letzte mal in der Werkstatt war auch mit Gerüttel nichts festzustellen.
Der Wagen hat 90tkm drauf, und schon defekt?

@omega mv 6

Pendelstützen sind aber nicht die Pendel selber oder? Die habe ich mal an einem Vectra A gewechselt- Sch*** Arbeit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jojo1977« (09.05.2006, 20:01)


Opelopelcaravan

unregistriert

5

10.05.2006, 12:48

Zitat

@Opelcaravan:
Was meinst du mit starkem Einschlagen?Wie schnell/feste ich Einschlage oder eher wie weit?

Ich meinte wie weit!
Das Opeltypische Achsschenkel-/Querlenkerknacken tritt nur bei starkem Einschlag (mindestens eine dreiviertel Lenkradumdrehung) oder bei "Bordsteinklettern" mit eingeschlagenen Rädern auf!
Ist demnach also auch nur beim Einparken und Rangieren festzustellen!

Wenn das auch in voller Fahrt bei jeder Kurve knackt können es zwar dennoch die Querlenker sein, dann aber sind die völig fertig und man sollte unbedingt danach sehen!

Das mit den Spurstangenköpfen kann ich nicht ganz nachvollziehen, denn die können zwar für Spiel sorgen aber was bitte sollte an denen knacken? Wenn die Knacken dann meist nur einmal und dann sind se ab!

jojo1977

Der so arm wird...

  • »jojo1977« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.02.2006

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 10/1997

Wohnort: Gelsenkirchen(und das als Dortmunder)

  • Nachricht senden

6

11.05.2006, 21:07

Hallo,

ich war heute bei einem Meister zum Nachsehen.
Die Querlenker sind auf beiden Seiten leicht ausgeschlagen und haben Spiel.

Allerdings meinte er vom Geräusch und Fahrgefühl, das diese nicht das Knacken verursachen, sondern das wohl eher was an der Lenkung selber ist.

Ich soll noch etwas Fahren und darauf achten ob es schlimmer wird,das würde dann auf die Lenkung hinweisen.

Neue Lenkung= 1000 Euro, das ist ja zum heulen.Was kann denn da kaputt gehen, eine der Dämpfungsbuchsen?Oder muss die komplett ausgestauscht werden?

Wie ist es mit den Querlenkern? Bei 3*2*1 gibt es reparaturset, bringt das was?

MfG
Joe

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »jojo1977« (11.05.2006, 21:20)


7

11.05.2006, 21:10

Hi,
ich würd direkt den ganzen Querlenker tauschen, nicht nur die Lager ;)

Opelopelcaravan

unregistriert

8

11.05.2006, 21:14

Ja wann knackts denn nu?

Nur bei weit eingeschlagener Lenkung beim Rangieren oder auch schon bei leicht eingeschlagener in voller Fahrt?

Resident

Massenkompatibel

Registrierungsdatum: 13.12.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 11/2000

Wohnort: Brandenburg, Kiev / Ukraine

  • Nachricht senden

9

11.05.2006, 21:16

hi,

es reicht auch nur die Lager zu wechseln, hab ich och so gemacht !
Nur bei 3..2..1 wird ich sie nicht kaufen !


gruß
Sprüche a'la "Schlagfertigkeit" ist das, was einem ca. eine Stunde später einfällt.

jojo1977

Der so arm wird...

  • »jojo1977« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.02.2006

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 10/1997

Wohnort: Gelsenkirchen(und das als Dortmunder)

  • Nachricht senden

10

11.05.2006, 21:22

Die Geräusche treten schon bei leichtem Einschlagen im Stand auf, oder auch beim Rangieren, allerdings sind sie nicht bei voller Fahrt merkbar.

Opelopelcaravan

unregistriert

11

11.05.2006, 21:40

Zitat

Original von jojo1977
Die Geräusche treten schon bei leichtem Einschlagen im Stand auf, oder auch beim Rangieren, allerdings sind sie nicht bei voller Fahrt merkbar.

Hmmhhhh???? :(

Nur im Stand spricht für die Querlenker, bei leichtem Einschlagen allerdings nicht und bei Schlaglöchern solltest Du dann auch ein "Poltern" hören....

FOH-Meister vergiss mal gleich, Affen im Zoo sind da kompetenter! Mir wollter der Meister in der Hauptniederlassung des größten FOH in BW (Staiger) bei extremen Vibrationen im Lenkrad beim Bremsen (man konnte die Karre kaum noch auf der Straße halten) allen Ernstes erklären, dass da mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Wuchtgewichte der Felgen (orginal Opel-Alu 16 Zoll) an den Bremssätteln schlagen, nur weil ich erklärte dass es erstmalig direkt nach dem Wechsel auf diese Winterräder auftrat!
Natürlich war es dann doch eine verzogene Scheibe, aber allein die Idee ein geklebtes Wuchtgewicht könnte über tausende Km derart in die Lenkung schlagen ohne sich davon zu machen, sorry, aber das sagt genug....

Wenn Du auf der Rüttelplatte auch keinerlei Spiel hast...., seltsam....

Müsste dann in der Tat mit "Last" auf der Lenkung zu tun haben, diese aber eben schon bei leichtem einschlagen.... :(

Haube auf, Freundin mit Ohrwatscheln reinstecken bzw. lenken lassen und selbst horchen und dann durchexerzieren ob es vom Lenkgestänge, von den Domen, den Rädern oder von unter dem Auto kommt, mehr fällt mir dazu jetzt auch nicht ein, denn Austausch auf Verdacht finde ich ich ziemlich dämlich!

Sind es die Querlenker müsste das entweder nur bei einer Seite Einschlagen auftauchen oder aber wechselseitig, je nachdem welche Richtung, jeweils von unter dem Auto.
Lenkgetriebe würde immer an derselben Stelle knacken und sollte mit offener Haupe klar zu lokalisieren sein.

jojo1977

Der so arm wird...

  • »jojo1977« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.02.2006

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 10/1997

Wohnort: Gelsenkirchen(und das als Dortmunder)

  • Nachricht senden

12

11.05.2006, 21:49

:-) jetzt bin ich ja fast noch mehr verwirrt.

Danke erstmal für die lange Antwort.

Auf der Rüttelplatte war nur ein leichtes Spiel an den Buchsen zu sehen, die Gummis sehen auch gerissen aus.

Ich war gerade nochmal unten zum Rumspielen:

Egal in welche Postion das Lenkrad ist (auch wenn es ganz eingeschlagen ist) und ich Wechsel die Richtung dann gibt es einen leichten Ruck und es knackt.

Vielleicht ein Hinweis auf Spiel im Lenkungsgetriebe?

Opelopelcaravan

unregistriert

13

11.05.2006, 22:18

Zitat

[Egal in welche Postion das Lenkrad ist (auch wenn es ganz eingeschlagen ist) und ich Wechsel die Richtung dann gibt es einen leichten Ruck und es knackt.

Vielleicht ein Hinweis auf Spiel im Lenkungsgetriebe?


Oki, wenn dem so ist (vor allem dem Ruck in der Lenkung) und beim Fahren bei Schlaglöchern oder in Kurven keinerlei "Poltern" zu bemerken ist und zugleich kein Spiel in der Lenkung vorhanden, dann ist wohl definitiv was an der Lenkung im Eimer, was anderes fällt mir da nicht ein....
Merkst Du vor dem "Ruck" erst einen Widerstand, wie als ob dann etwas abbricht oder ist es, als ob es Dir das Lenkrad aus der Hand reißt?

jojo1977

Der so arm wird...

  • »jojo1977« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.02.2006

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 10/1997

Wohnort: Gelsenkirchen(und das als Dortmunder)

  • Nachricht senden

14

13.05.2006, 12:05

Nein,
kaum ein Widerstand zu merken.Was soll den darin kaputt gehen?
Sowas etwa: Buchsen


Edit:
Mittlerweile knackt es auch während der Fahrt, und so langsam bilde ich mir ein auch ein Rumpeln beim Fahren zu bemerken.
Ganz deutlich ist das Knacken wenn ich auf einen Bürgersteig auffahre.

Ausserdem hatte ich schon seit 2 Wochen das Gefühl das er vorne anfängt zu vibrieren, als wären die Reifen nicht ausgewuchtet.

Kenn jemand in der Näher von GE eine gute freie Werkstatt die mir weiterhelfen kann?Bin für alle Tipps dankbar.

MfG

Joe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jojo1977« (13.05.2006, 12:05)


Alex.

Anfänger

Registrierungsdatum: 29.03.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 06.1996

Wohnort: 92442

  • Nachricht senden

15

30.06.2013, 20:56

Wurde das knarzen gefunden, hab das gleiche Problem!
www.Alex-Garage.de

Omega B CD Caravan V6 X25XE
Kadett E Club Caravan C16NZ
Kadett E GSI 18E
Kadett E GSI C20XE
Kadett E Cabrio C20XE

OmegaBlitz

Der Karosserietyp ;D

Registrierungsdatum: 09.02.2012

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 05.2000

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

16

02.07.2013, 23:55

Ich würde mal nach den Umlenkhebel schauen..der hatte bei mir auch geknackt beim Einlenken sowie auch ein Spiel in der Lenkung gehabt. Macht sich auch gerne mal mit ein Quietschen beim einschlagen bemerkbar. Aber sonst könnte es die Lösung sein.

Mfg Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OmegaBlitz« (02.07.2013, 23:55)


Registrierungsdatum: 20.09.2010

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 12/1999

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

17

03.07.2013, 13:27

hab auch das selbe problem im stand sowie beim rangieren. Werde das mal von meinen Kfz`ler begutachten lassen müssen

Ekkez

Omnifahrer

Registrierungsdatum: 24.05.2012

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 11/1997

Wohnort: Velbert

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

03.07.2013, 13:40

Das sind die Domlager leutchen ;) Schaut euch die Domlager an, das sind genau die symptome!
Lieben Gruß,

Der Ekkez
---
Die Pille ist das Zweitbeste was Frauen schlucken können, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

Registrierungsdatum: 20.09.2010

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 12/1999

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

19

03.07.2013, 16:53

das werde ich auch in betracht ziehen ekkez

omegadirk96

unregistriert

20

05.07.2013, 17:52

Schau Dir mal die Umlenkhebel an :( , der tüvler meinte zu mir dass die ein kleines Spiel haben und von daher dass knacken kommt, habe sie aber nocht nicht gewechselt scho 2 jahre her.das knacken ist nur ab und zu mal bein ein bzw.ausparken.