Betreff: Opel TIS, TECH und EPC Programm - Board-News - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

31.12.2006, 00:00

Betreff: Opel TIS, TECH und EPC Programm

Hi Freakz,
es wird hier immer noch ab und an übers Board das TIS, TECH und EPC Programm von Opel angeboten, gesucht oder es werden Fragen gestellt bzw Antworten gegeben, wie es instaliert wird, wie es bedient wird oder wo man es herbekommt (habe eben erst wieder einen aktuellen Thread gelöscht). Diese Programme dürfen nur von Opel benutzt werden und nicht auf dem heimischen Computer! Solche Beiträge können mächtig Probleme für das Board mit sich ziehen, weil nur Opel allein dafür die Lizenzen hat ;)

In Zukunft werden alle eindeutigen Threads und Beiträge zu dem Thema ohne Vorwarnung gelöscht.


MfG pico

2

01.03.2007, 00:05

Nochmal Hi,
heute wurde ein User wegen Veröffentlichung urheberrechtsgeschütze Dateien im PDF Format aus dem Opel T I S Programm verwarnt. Leider haben so einige immer noch nicht den Ernst dieses Themas begriffen. Um mal einen kleinen Einblick in die Materie zu bekommen, könnt Ihr Euch gerne mal DAS HIER durchlesen. Da geht es "nur" darum, dass ein User in dem Forum nicht gerade löblich über eine Firma geschrieben hat und der Admin des Forums jetzt zur Kasse gebeten wird. Ich kann Euch versichern, dass der Knall bei Urheberrechtsverletzungen um einiges lauter ist und der Admin des Forums vor Gericht so gut wie keine Chance hat!

Das Thema Abmahnungen schreiben ist bei Anwälten zur Zeit ein beliebter Sport, wo direkt beim ersten Schreiben die Anwaltsgebühren prozentual vom errechneten Streitwert (liegt schnell bei 50.000,-€) berechnet werden. Eine vernünftige Lösung beiderseits oder ein freundlicher Hinweis des Urhebers findet so gut wie nie statt.

Eine Urheberrechtsverletzung ist nach §102 ff. UrhG strafbar und wird bei privat Personen mit bis zu 3 Jahre Gefängnis oder einer empfindlichen Geldstrafe bestraft.