Zufall Omega A - Wer bist´n Du?? - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Markus1967

Anfänger

  • »Markus1967« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 04.12.2019

Typ: Omega A Limousine

Motorisierung: C20NE

Erstzulassung: 10/1990

Wohnort: 09661 Rossau

  • Nachricht senden

1

04.12.2019, 18:27

Zufall Omega A

Hallo an alle Opel Freaks

Wir waren auf der Suche nach einem Oltimer , ich stehe eigentlich auf die Olympiaringe am liebsten natürlich Quattro . Sorry ich weiß schon aber was solls .Haben nach allen möglichen Autos gesucht ,was da angeboten wurde,unter alle Kanone ,entweder fast nicht mehr bezahlbar
oder in einem technischen maroden Zustand.Also suchten wir weiter das Netz rauf und runter .Nun fuhren wir erst mal für ein paar Tage an die Weser auf einen Campingplatz um uns einen E30 anzuschauen,aber wieder nichts .Also schauten wir mal in der Nähe bei Oldtimerhändler vorbei .Als wir auch da nichts fanden ,suchten wir nochmals im Netz .Und dann geschah es , da wir ursprünglich nicht weit von dem Opelprüffeld mal gewohnt haben stand bei einem anderen oldtimerhändler ein Omega A Baujahr 1990 mit sage und schreibe nachweisbar 25000km und mit 116 PS .Ab zur Probefahrt und wir konnten nicht wiederstehen.Und nun steht ein Hesse in Sachsen in der Garage ,wo wir jetzt seid drei Jahren zuhause sind .Jetzt bekam er natürlich erst einmal frisches Öl ,Kerzen ,Luftfiltern,Thermostat,Bremsflüssigkeit u.s.w natürlich noch einen Namem .Der Wacheldackel auf der Hutablage darf natürlich auch nicht fehlen.Der erste Ausflug ging durchs Erzgebirge mit vielen Kurven und Steigungen und was soll ich sagen die Opel Werbung hat nicht geschwindelt er läuft in Kurven wie auf Schienen.Schade das es kein 6Zylinder ist der hätte bestimmt noch mehr Spaß gemacht.Nun warten wir auf das Frühjahr damit er wieder freigelassen wird .Natürlich hat er schon Mike Sanders in den Hohlräumen damit möglichst kein Rost entsteht .Nun sind wir hier in Sachsen auf der Suche nach einen Opel Verein in der Nähe von Chemnitz vielleicht könnt ihr uns da weiter helfen oder es gibt schon ein Omega Club ?

So das wars fürs erste

Vg
Markus

Ähnliche Themen