Richtige Radmuttern - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

maltmk

Anfänger

  • »maltmk« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23.09.2019

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 07.2004

  • Nachricht senden

1

23.09.2019, 19:19

Richtige Radmuttern

Moin zusammen.....seit ein paar Tagen dürfen wir ein Omega B Caravan unser eigen nennen.
Und dann gleich mal ne Frage...nutzt Ihr die gleichen Radmuttern von der Alufelge auch für die Stahlfelge, wo die mit gekauften Winterreifen drauf sind??
Hatte genau schon das mal beim Ford Galaxy gemacht.. ..ein Rad lockerte sich während der Fahrt, beim Hinterreifen verlor ich während der Fahrt zwei Schrauben.
Der Verkäufer meinte er hätte die gleichen Schrauben genutzt hätte man ihm bei Opel auch so gesagt, das dies möglich sei.
Jetzt bin ich unsicher....wie macht Ihr das?

Habt Dank für Eure Info und allen noch ne schöne Woche

VG
maltmk

pumamika

Möchtegernhelfer

Registrierungsdatum: 24.03.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 04/2001

Wohnort: Münster/Hessen

  • Nachricht senden

2

30.09.2019, 21:37

Hi,

ich vermute mal, du meinst Radschrauben, denn der Omega hat keine Muttern.

Ob du die gleichen Schrauben bei Alu- oder Stahlfelgen verwenden kannst, ist nicht pauschal zu beantworten.

Die Vorschrift besagt, dass eine Radschraube mit mind. 6,5 Umdrehungen im Gewinde sitzen muss. Wesentlich mehr sollte es aber auch nicht sein, weil der Bolzen sonst innen im Sackloch anstößt, bevor die Felge fest ist.
Also bei abgeschraubtem Rad die Radschraube durchstecken und innen den Überstand messen. Eine Schraube mit z.B. M12 Durchmesser und einer Gewindesteigung von 1,5mm sollte also etwa 10 bis 11mm überstehen.
Grüße vom Mika aus Südhessen, der Heimat des Omega!

Historie: 3x Käfer 34 bis 85PS, Audi 80LS, Rekord 1,9, BMW 2002ti, VW Polo 1,3 + Derby 1,3, Kadett D 1,6SR + GTE, 2x Kadett E Car. Club 2,0i, Omega A Car. 2,6 CD, Omega A Car. 24V, 2x Omega B2 Car. 2,2 Elegance + Sport m.LPG, Senator B 4,0 (fettgedruckt = aktuell)


firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

3

Heute, 04:48

Die Irmscher Felgen haben Stahleinsätze, somit ist es möglich die normalen Radschrauben zu verwenden. Alle anderen Alufelgen müssen mit den vom Felgenhersteller vorgegebenen Schrauben montiert werden. Bei meinen 17" OZ Felgen auf dem Omega sind zb Schrauben mit einem großen Konus dabei, welche aufgrund des weicheren Materials eine größere Anpressfläche bieten.
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

Fireblsblog.de

Ähnliche Themen