neuer omeganer - Wer bist´n Du?? - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Homer61

Anfänger

  • »Homer61« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 06.03.2019

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 03/1999

  • Nachricht senden

1

06.03.2019, 09:20

neuer omeganer

Hallo, bin nun stolzer besitzer eines unverbauten omegas.
Habe einiges vor, werde für jegliche unterstützung aus dem forum, dankbar sein.
Meine aller erste frage, kommt auch schon mit der vorstellung.
Wie sollte ich vorgehen, erst tieferlegen, dann alus mit breitreifen, oder snders herum?

firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

2

11.04.2019, 13:03

Hallo im Forum!

Bevor du beides tust: Fahr mal einen solchen Omega probe. Der wird unkomfortabel und rennt jeder Spurrille hinterher.
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

Fireblsblog.de


pumamika

Möchtegernhelfer

Registrierungsdatum: 24.03.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 04/2001

Wohnort: Münster/Hessen

  • Nachricht senden

3

13.04.2019, 22:56

Lieber Johannes,

wenn du so ein Spurrillensuchgerät fährst, solltest du mal ein paar Fahrwerkskomponenten überprüfen, z.B. Querlenker.

Meine Omi ist mit H&R 30mm tiefer, hat 8x18"-Räder mit 245er Reifen plus Spurplatten vorn und hinten. Wenn der Rest in Ordnung ist und Spur und Sturz korrekt eingestellt sind, läuft das Auto keiner Rille hinterher.

Lieber Homer,

zu deiner Frage: ja, zuerst tiefer, aber nicht mehr als 30-40mm runter. Danach siehst du schon, was an Rad-/Reifenkombis gut passt.
Grüße vom Mika aus Südhessen, der Heimat des Omega!

Historie: 3x Käfer 34 bis 85PS, Audi 80LS, Rekord 1,9, BMW 2002ti, VW Polo 1,3 + Derby 1,3, Kadett D 1,6SR + GTE, 2x Kadett E Car. Club 2,0i, Omega A Car. 2,6 CD, Omega A Car. 24V, 2x Omega B2 Car. 2,2 Elegance + Sport m.LPG, Senator B 4,0 (fettgedruckt = aktuell)

Homer61

Anfänger

  • »Homer61« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 06.03.2019

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 03/1999

  • Nachricht senden

4

14.06.2019, 22:36

...sind brreits 225er reifen drauf montiert.
Es handelt sich um einen 2.5 liter v6 100 jahre edition.
Es liegt allerdings ein problem mit dem standgas im warmen zustand vor.
Er läuft warm zu untertourig etwa 450 rpm.
Geht beim anfahren schonmsl aus und ruckelt bei anfahrt. Servo geht auch nicht, wenn er zu ruhig läuft.
Hab bei opel schonmal sngefragt es mit dem tech2 einstellen zu lassen.
Werde es aber vorher einmal mit reinigen der injectoren und ventile probieren.

pumamika

Möchtegernhelfer

Registrierungsdatum: 24.03.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 04/2001

Wohnort: Münster/Hessen

  • Nachricht senden

5

15.06.2019, 10:50

Da ist bei mir der erste Verdächtige der Luftmassenmesser. Immer vorausgesetzt, Zündkerzen und Zündmodule bzw. -kabel sind in Ordnung.
Grüße vom Mika aus Südhessen, der Heimat des Omega!

Historie: 3x Käfer 34 bis 85PS, Audi 80LS, Rekord 1,9, BMW 2002ti, VW Polo 1,3 + Derby 1,3, Kadett D 1,6SR + GTE, 2x Kadett E Car. Club 2,0i, Omega A Car. 2,6 CD, Omega A Car. 24V, 2x Omega B2 Car. 2,2 Elegance + Sport m.LPG, Senator B 4,0 (fettgedruckt = aktuell)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pumamika« (15.06.2019, 10:50)


Homer61

Anfänger

  • »Homer61« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 06.03.2019

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 03/1999

  • Nachricht senden

6

16.06.2019, 09:20

Da ist bei mir der erste Verdächtige der Luftmassenmesser. Immer vorausgesetzt, Zündkerzen und Zündmodule bzw. -kabel sind in Ordnung.

Danke für die info.
Ich werde mal reinschauen.

Gru§
Edit:
Scheint nicht am LMM zu liegen. Nach dem tausch hat sich der leerlauf eher verschlechtert als verbessert.
Ich denke da eher das problem liegt an der zündung, zündkerzen oder zündverteiler, da es im unteren drehzahlbereich auch zu fehlzündungen kommt.
Heute werde ich mir mal die zündkerzen vornehmen und neue verbauen, obwohl mir der verkäufer zugesichert hat, neue verbaut zu haben
Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Homer61« (09.07.2019, 03:45)