Scheinwerfer Ausbau - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Rallii

Anfänger

  • »Rallii« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 09.11.2018

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: C20NE

Erstzulassung: 05/2002

  • Nachricht senden

1

09.11.2018, 15:20

Scheinwerfer Ausbau

Hallo
Ich habe einen Omega b Facelift und will die alten vergilbten Scheinwerfer gegen neue Klarglas Scheinwerfer austauschen.
Kann mir wer sagen was ich beim Ausbau beachten muss?
Habe gesehn oben sind 2 Schrauben, ist unterm Scheinwerfer noch eine?
Hat wer ne Anleitung?
Wäre echt nett.
Gruss Rallii :thumbsup:

moonwalk

Anfänger

Registrierungsdatum: 30.10.2018

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 04/10/2002

  • Nachricht senden

2

18.11.2018, 15:52

Oh nee sorry, an den Scheinwerferausbau habe ich mich bislang noch nicht rangetraut...alle Geschichten, die mit der Elektronik zu tun haben bzw. mit der Elektronik verknüpft sind, lasse ich lieber von einem Fachmann machen.
Künstliche Intelligenz ist leichter zu ertragen als natürliche Dummheit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moonwalk« (18.11.2018, 15:56)



2fast4u

Gelegenheitsschrauber

Registrierungsdatum: 11.07.2006

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 07/1999

Wohnort: Frensdorf

  • Nachricht senden

3

24.11.2018, 17:17

Hi Rallii,
die Anfrage ist zwar schon ein paar Tage alt, aber falls es für Dich noch aktuell ist, hier eine kurze Beschreibung:
Scheinwerferausbau ist an sich kein Problem.

Die 2 Schrauben oben hast Du ja schon gesehen - die müssen erstmal raus.

Und unten unter dem Scheinwerfer ist noch eine Dritte. Ich baue dazu immer die lackierte Leiste unter dem Scheinwerfer aus, dann kommt man mit einer 1/4 Zoll Ratsche mit einer etwas längeren Verlängerung eigentlich gut an die untere Schraube dran. Mit ein wenig Montagekitt an der Nuss bleibt die Schraube auch an der Nuss kleben und fällt nach dem Herausdrehen auch nicht nach unten in die Verkleidung. Mit dem Kitt ist dann später das Einsetzen auch wieder einfacher.
Bevor Du den Scheinwerfer ganz nach vorne herausnehmen kannst musst Du vorsichtig nacheinander erstmal von hinten die Stecker abmachen. Der Hauptstecker ist unten mit einer Lasche verriegelt, also nicht mit Gewalt rausziehen, sondern schauen, wie die Verriegelung funktioniert. Blinkerfassung hat einen Bajonettverschluss, also ca. 1/4 Umdrehung rausdrehen.



Viel Erfolg.
GrußMichael
Manchmal denke ich, dass ich einen großen Schlitz längs ins Dach meiner OMI flexen solllte. Dann sieht sie wenigstens auch so aus wie mein größtes Sparschwein... nachdem sie eh' schon das meiste Geld schluckt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »2fast4u« (24.11.2018, 17:17)