V6 Turboaufladung - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Swarlos

Anfänger

  • »Swarlos« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 08.05.2018

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 07/2003

  • Nachricht senden

1

09.07.2018, 20:12

V6 Turboaufladung

Hallo, ich habe eine Frage bzgl der Turboaufladung bzgl des X30XE / Y32SE.
Es gab den X30XE ja auch von SAAB (B308E). Jedoch Serie mit Turbo und 200PS was ist dort anders
(ausser dem Motorsteuergerät)? Ich konnte bisher keine gute Explosionszeichnung vom B308E finden.
(Auch nicht auf 7zap.)
Und ich hab gelesen das es bei SAAB wohl eine 5 Gang AT gab. Hat da jemand infos zu?
Und würde das überhaupt ohne weiteres am Y32SE passen?
Gruß

dale

Tiefflieger

Registrierungsdatum: 22.02.2012

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 05/18

Wohnort: kassel

  • Nachricht senden

2

09.07.2018, 20:21

Zitat

X30XE

Der hat doch als Sauger schon 211 PS ?
Ich brauche keinen Sex. Das Leben fickt mich jeden Tag....


Swarlos

Anfänger

  • »Swarlos« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 08.05.2018

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 07/2003

  • Nachricht senden

3

09.07.2018, 20:28

Das ist richtig. Der hat bei SAAB mit Turboaufladung jedoch 200PS geleistet

pumamika

Möchtegernhelfer

Registrierungsdatum: 24.03.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 04/2001

Wohnort: Münster/Hessen

  • Nachricht senden

4

10.07.2018, 21:09

Machte ja nicht viel Sinn.

Aufwendige Technik für etwas mehr Drehmoment, aber noch weniger Leistung als der Sauger. Weniger verbrauchen tut er auch nicht, so what?

Auch als Softturbo mit niedrigem Ladedruck müssten bei 3 Liter Hubraum und 24 Ventilen wenigsten 250 PS und 340 Nm zu erzielen sein, hat ja immerhin sogar einen Ladeluftkühler.
Grüße vom Mika aus Südhessen, der Heimat des Omega!

Historie: 3x Käfer 34 bis 85PS, Audi 80LS, Rekord 1,9, BMW 2002ti, VW Polo 1,3 + Derby 1,3, Kadett D 1,6SR + GTE, 2x Kadett E Car. Club 2,0i, Omega A Car. 2,6 CD, Omega A Car. 24V, 2x Omega B2 Car. 2,2 Elegance + Sport m.LPG, Senator B 4,0 (fettgedruckt = aktuell)

Swarlos

Anfänger

  • »Swarlos« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 08.05.2018

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 07/2003

  • Nachricht senden

5

10.07.2018, 22:19

Ich möchte erstmal nur auf die wesentlichen Unterschiede wissen.
Wenn soetwas mal kommen sollte. Dann natürlich mehr als 200ps

Omega-y32se

Smallblock

Registrierungsdatum: 01.04.2013

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 04/2004

Wohnort: Antalya

  • Nachricht senden

6

13.07.2018, 22:05

Moin,

der Motor hat eine asymmetrische Turboaufladung. Grob gesagt eine Bank lädt den Turbo.




Normalerweise sind es die Abgase von beiden Bänken. Eine Bank treibt den Turbolader an und


eine Bank speist das AGR. Theoretisch gut, leider nicht zu Ende entwickelt und zu seiner Zeit sehr aufwändig.

Sollte eigentlich ein gemütlicher V6 mit etwas mehr Drehmoment und durch die asymmetrische Aufladung sparsamer.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Omega-y32se« (13.07.2018, 22:05)


Swarlos

Anfänger

  • »Swarlos« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 08.05.2018

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 07/2003

  • Nachricht senden

7

14.07.2018, 00:53

Hi,
das hab ich auch schon herausgefunden :D hab da auch ein Bild zu gefunden gehabt.

Turoy

Omega Neuling

Registrierungsdatum: 29.12.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 12/1996

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

8

15.07.2018, 03:49

Hmh,
ich weiß ja nich wie ihr das seht, aber ich finde nen Turbo, insbesondere eine Turbonachrüstung, bei einem V-Motor schlecht / unüberlegt!
Lasst da doch besser nen Kompressor ran, wenn ne Aufladung gewünscht ist. Ein Turbo is gut / einfach bei nem Reihenmotor, aber vergesst doch nicht, beim V-Motor bedarf es selbst im "Normalfall" an 2 Turbos. Da isses wesentlich einfacher nen Kompressor zu verwenden! So hat's Steinmetz ja auch gemacht.
______________________________

Gruß Turoy