Öl in den zylindern !!! - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

omega16vpower

opel freak

  • »omega16vpower« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.05.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 08/1999

Wohnort: Holdorf

  • Nachricht senden

1

07.05.2018, 20:07

Öl in den zylindern !!!

Moin !!!!
Hab da heute festgestellt , nachdem ich die zündkerzen rausgedreht hatte das alle brennräume voll mit öl sind !!! er sprang auch nicht an vorher . Bevor ich jetzt alles zerlege wollt ich von euch wissen was defekt sein kann. eventuell nur die kopfdichtung oder sogar die kolben oder oder ???? :( ?(

Omega-y32se

Smallblock

Registrierungsdatum: 01.04.2013

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 04/2004

Wohnort: Antalya

  • Nachricht senden

2

07.05.2018, 23:19

Moinsen,



Es können sein:

Ventilschaftdichtungen

Kolbenringe

Zylinderkopfdichtung

Kurbelgehäuseentlüftung

Schau Dir die Ansaugbrücke an. Ist die voller Öl, kommt es sehr wahrscheinlich von dort in die Zylinder.

Kolbenringe kannst Du nur bei der Kompression prüfen.

Ventilschaftdichtungen und Zylinderkopfdichtung sicher nur mit Zerlegung des Motors.


omega16vpower

opel freak

  • »omega16vpower« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.05.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 08/1999

Wohnort: Holdorf

  • Nachricht senden

3

08.05.2018, 06:09

danke für die schnelle antwor !!!! die drosselklappe ist auch voller öl !!! dnke aber mal genaueres kann man erst sagen wenn ich den kopf runtergenommen habe !!!

pumamika

Möchtegernhelfer

Registrierungsdatum: 24.03.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 04/2001

Wohnort: Münster/Hessen

  • Nachricht senden

4

08.05.2018, 19:18

Hi,

bevor du dir die Arbeit mit dem Kopf antust, schau dir doch erstmal die Kurbelgehäuseentlüftung an, auch Blow-By-System genannt. Das ist oft so versifft, dass nichts mehr vernünftig läuft. Dabei aber auch das Steigrohr und den Zylinderdeckel nicht ausnehmen. Wahrscheinlich suppt er doch auch schon am Deckel raus, also vorher neue Dichtung besorgen.

In der Suche dürfte mit diesen Begriffen hier auch was zu finden sein.

Wenn das alles wieder sauber und frei ist, kannst du schon eher erkennen, ob da noch was anderes im Busch ist.

Viel Erfolg
Grüße vom Mika aus Südhessen, der Heimat des Omega!

Historie: 3x Käfer 34 bis 85PS, Audi 80LS, Rekord 1,9, BMW 2002ti, VW Polo 1,3 + Derby 1,3, Kadett D 1,6SR + GTE, 2x Kadett E Car. Club 2,0i, Omega A Car. 2,6 CD, Omega A Car. 24V, 2x Omega B2 Car. 2,2 Elegance + Sport m.LPG, Senator B 4,0 (fettgedruckt = aktuell)

2fast4u

Gelegenheitsschrauber

Registrierungsdatum: 11.07.2006

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 07/1999

Wohnort: Frensdorf

  • Nachricht senden

5

10.05.2018, 13:23

Hi,
bevor Du die Kerzen rausgeschraubt hast, hast Du mal geschaut, ob die Kerzenschächte voll Öl waren? Undichte VDD-Dichtungen sind bei der Oma ja fast schon Standard, dann stehen die Kerzen samt Steckern im Öl.Schraubst Du die Kerzen dann raus, ohne das Öl vorher abzusaugen, läuft Dir die Suppe logischerweise in die Brennräume runter.
Wie pumamika schon geschrieben hat, kann das auch ursächlich mit dem Blow-By zusammenhängen. Wenn das verstopft ist, entsteht zuviel Druck, den die Deckeldichtungen auf Dauer nicht halten.
Also erstmal keine Panik, oder gar alles komplett zerlegen, bevor die "kostengünstigeren" Fehlerquellen nicht ausgeschlossen werden können.

Gruß
Manchmal denke ich, dass ich einen großen Schlitz längs ins Dach meiner OMI flexen solllte. Dann sieht sie wenigstens auch so aus wie mein größtes Sparschwein... nachdem sie eh' schon das meiste Geld schluckt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »2fast4u« (10.05.2018, 13:23)


omega16vpower

opel freak

  • »omega16vpower« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.05.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 08/1999

Wohnort: Holdorf

  • Nachricht senden

6

14.05.2018, 17:42

ml eben zur info !!!! auf allen zylindern 2 bar auf zylinder 1 nix!!!!
habe mir nun einen anderen motor besorgt !!! frage der motor kommt aus einem schalter , mein jetziger ist aber automatik !!! was muss ich getriebe seitig beachten ??? wegen kupplung und so weiter , läuft mir öl raus wenn ich den motor vom automatik getriebe ziehe ??? ?( ?(