Plötzlich alles auf einmal bitte um Rat - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

ChrisOmega

Anfänger

  • »ChrisOmega« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.02.2018

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 01.2001

  • Nachricht senden

1

24.02.2018, 14:53

Plötzlich alles auf einmal bitte um Rat

Moin zusammen ich bin Chris und bin der Verzweiflung nahe.


Mein omega b 2,6l v6 Bj2001 habe ich nun seit einem Jahr ohne Probleme. Jedoch seit 3 Wochen leuchten sporadisch Abs und tc und tacho geht auf 0. Dazu hab ich schon vieles gefunden jedoch ist mein Problem anders und zwar habe ich 3 Werkstätten auslesen lassen jedes mal war keine Verbindung möglich somit ließ sich nix auslesen.
Dann seit drei Tagen leuchtet dann zusätzlich die kontrollleuchte für die motorelektronik also das mit dem Schraubenschlüssel.
Und gestern als ich einkaufen war war auf dem hinweg alles ok und als ich zurück nach Hause wollte wollte er nicht so recht anspringen und als er an war hatte er null Leistung denke war notlauf.

Heute ist mein China Kracher gekommen jedoch kann dieser auch keine Verbindung herstellen! Nur den Batterie Strom zeigt er an Motor aus: 12.2 Motor an: 14.7

Ich weiß echt nicht mehr weiter und will auch nicht alles tauschen obwohl vlt nicht kaputt.

Beste Grüße
Chris

gatsch

Leidenschaftlicher Schrauber

Registrierungsdatum: 08.11.2013

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 4/2000

Wohnort: 95182 Kautendorf

  • Nachricht senden

2

24.02.2018, 15:13

Für mich hört sich das nach dem Klassiker Hydro Block an. Dieser wird wohl mehr und mehr den Geist aufgeben und durch das fehlende Geschwindigkeitssignal kommt dein MSG durcheinander.

Frage: Was meinst Du genau mit "keine Verbindung möglich" Betrifft das nur das ABS oder alle Steuergeräte ?

Sollte es alle Steuergeräte betreffen wäre auch ein Massefehler möglich.
Das eins klar ist: Die Straße gehört mir!


ChrisOmega

Anfänger

  • »ChrisOmega« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.02.2018

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 01.2001

  • Nachricht senden

3

24.02.2018, 15:26



Frage: Was meinst Du genau mit "keine Verbindung möglich" Betrifft das nur das ABS oder alle Steuergeräte ?

Sollte es alle Steuergeräte betreffen wäre auch ein Massefehler möglich.
Also beim foh kam er wohl nur ins Abs stg nicht rein und als er einmal rein kam war kein fehler hinterlegt. Und mit dem China Kracher komme ich überhaupt nicht rein.

Und das massekabel am Träger habe ich gelöst und wieder fest gebommt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChrisOmega« (24.02.2018, 15:32)


gatsch

Leidenschaftlicher Schrauber

Registrierungsdatum: 08.11.2013

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 4/2000

Wohnort: 95182 Kautendorf

  • Nachricht senden

4

24.02.2018, 15:49

OK, dann ist es so wie ich mir dachte. Wenn er nur ins SBS Steuergerät nicht rein kommt hat der Hydroblock einen Schuß. Hier kommt es meist im laufe der Zeit zu Kontaktproblemen auf der Platine. Meinen 2.6er hatte ich als Schlachtobjekt genau mit diesem Fehler gekauft. Von der Sache her hast Du folgende Möglichkeiten

1) Neuer Hydroblock mit Kosten weit über 1000 € (Kommt wohl weniger in Frage )
2) ABS Steuergerät vom Hydroblock abbauen und reparieren lassen. ( Es gibt Firmen die das um die 200 € machen)
3) Bei eBay einen gebrauchten Hydroblock kaufen. ( Ab 50 € zu haben )

Solltest Du dich für Punkt 3 entscheiden, achte darauf das Du den richtigen Kennbuchstaben besorgst. Es gibt da einige und Du brauchst den passenden. Auch würde ich an deiner Stelle nur das Steuergerät vom Hydroblock tauschen. Der ganze Block wäre ein Gewaltakt. Selbst für das Steuergerät brauchst Du viele Verlängerungen, mindestens 6 Gelenke in jedem Finger und nen Spiralarm ;( Trotzdem ist es in 1 bis 3 Std zu schaffen.
Gruß gatsch
Das eins klar ist: Die Straße gehört mir!

ChrisOmega

Anfänger

  • »ChrisOmega« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.02.2018

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 01.2001

  • Nachricht senden

5

24.02.2018, 16:10

Ja aber warum auf einmal die anderen Symptome notlauf zb wobei heute war ich mal testweise 10km unterwegs ohne Probleme lief alles dann abgestellt und zündung wieder an und es war die Lampe mit dem Schraubenschlüssel am leuchten.

Habe das mit dem notlauf noch bei keinem anderen gelesen der das Abs tc Problem hatte. Daher meine Skepsis nicht das ich das stg zur rep schicke 200 ausgebe und Problem ist dann immer noch da. Denn bin leider nicht reich.

gatsch

Leidenschaftlicher Schrauber

Registrierungsdatum: 08.11.2013

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 4/2000

Wohnort: 95182 Kautendorf

  • Nachricht senden

6

24.02.2018, 19:52

Hmmm, wie soll ich das jetzt begründen. Das ABS Steuergerät verarbeitet ne Menge Daten. Darunter die Drehzahl der einzelnen Räder und sie Drehzahl vom Motor. Diese wiederum verarbeitet es im Zusammenspiel mit dem MSG. In deinem Beispiel ist mindestens die Verarbeitung von einem Radsensor im ABS SG ausgefallen. Jetzt bekommt dein ABS SG folgende Info. Manche Räder drehen sich, andere drehen sich nicht, der Motor hat ständig wechselnde Drehzahl und all das bringt das SG durcheinander. Somit der Schraubenschlüssel. Ein Indiz dafür das das ABS Steuergerät der Auslöser ist, ist der nicht vorhandenen Fehler im MSG. Natürlich kannst Du erst mal versuchen den Stecker am ABS SR zu kontrollieren und den festen Sitz und Zustand zu prüfen.
Ich verstehe deine Bedenken. Das ist aber das Problem bei Ferndiagnosen. Ich kann dir nur sagen das es bei dem von mir gekauften y26SE genauso war. Ich kam mit dem TECH2 nicht ins ABS SG, Tacho ging nicht, ABS / TC Kontrolle hat gebrannt, Schraubenschlüssel hat gebrannt, Startprobleme und teilweise unrunder Motorlauf. Nach wechsel vom ABS SG war alles im Lot.
Wo wohnst Du ? Eventuell ist ja eine Fahrt zu mir möglich. Ich hab alle Teile zum testen auf Lager ;)
Das eins klar ist: Die Straße gehört mir!

ChrisOmega

Anfänger

  • »ChrisOmega« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.02.2018

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 01.2001

  • Nachricht senden

7

26.02.2018, 23:21

also ich komme aus dem Raum Paderborn. Gestern bin ich mit dem Auto ca 15 km gefahren nichts war am leuchten tacho ging. Außer das die leerlaufdrehzahl nun 200 Umdrehungen mehr hat und wenn ich 50kmh fahre und Gas bei 1500 u halte sackt er auf 1000 ab und geht sofort wieder auf 1500 und das die ganze Zeit. Aber nur wenn ich eine Geschwindigkeit halte.

Ich frage mich kann es sein das mich mein Auto nicht mehr mag obwohl ich ihm nur gutes getan hab ????????

Plüschisator

Anfänger

Registrierungsdatum: 09.03.2018

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 1995

  • Nachricht senden

8

09.03.2018, 18:04

Was ist draus geworden?
Unser B hatte mal ganz ähnliche Probleme. Da war es die Lichtmaschine. Die Elektronik reagiert empfindlich, wenn die Lima nicht mehr korrekt arbeitet. Dann gibt es haufenweise Fehlermeldungen. Insbesondere das ABS spielt dann gerne verrückt.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

b, omega, Probleme