OBD II nicht immer OBD II ? - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Turoy

Omega Neuling

  • »Turoy« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29.12.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 12/1996

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

1

25.01.2018, 02:43

OBD II nicht immer OBD II ?

Hallo,

warum kann mein "Standard" OBD II Gerät meinen MV6 nicht auslesen? Bei einem 2,2 Facelift klappt es, dort kann ich Fehler lesen und löschen, aber bei meinem 97er MV6 geht's nicht.

Fehlt dem Gerät ein Protokoll?

Außer dem Standardgerät habe ich auch noch ein ELM 327 Bluetooth Gerät, gibt es dafür vielleicht eine Android App die kompatibel zu meinem MV6 ist ?
______________________________

Gruß Turoy

dale

Tiefflieger

Registrierungsdatum: 22.02.2012

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 05/18

Wohnort: kassel

  • Nachricht senden

2

25.01.2018, 10:44

Zitat

Fehlt dem Gerät ein Protokoll?


Nein. Dem fehlt OBD II *unschuldig*

Beim MV6 liegen die Steuergeräte auf unterschiedlichen Pins am OBD Stecker.
Ist also OBD I
Ich brauche keinen Sex. Das Leben fickt mich jeden Tag....


Turoy

Omega Neuling

  • »Turoy« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29.12.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 12/1996

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

3

20.02.2018, 13:51

Hallo,

es ist ein OBD II Stecker, so steht's auch auf der blafusel Seite, Opel hält sich nur (mal wieder) nicht an gängige Normen. Was ich dort auch gefunden habe, ist der Vorschlag eines Multiplexers. Ich weiß nur nicht ob das mit meinem Lesegerät funktioniert, bzw. überhaupt machbar ist.

Denn ob ein OP COM hilft kann ich auch nicht sagen, ein erster Versuch damit konnte zwar ein paar Sachen lesen / anzeigen, aber nicht rausfinden warum CHECK angezeigt wird, geschweige denn es löschen.
______________________________

Gruß Turoy

dale

Tiefflieger

Registrierungsdatum: 22.02.2012

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 05/18

Wohnort: kassel

  • Nachricht senden

4

20.02.2018, 17:11

Selbst habe ich einen Chinaböller. Nachbau vom OPCOM.
Das Ding funktioniert am 96er MV6 (X30XE) fast perfekt.
Fehlerspeicher lesen und löschen macht gar keine Probleme.
Neu kalibrieren der XENONs klappte erst nach etlichen Versuchen.
Aber Achtung: Unter Windows 8 / 10 macht das DIng Zicken.
Am besten läuft die Software unter XP.
Ich brauche keinen Sex. Das Leben fickt mich jeden Tag....

Kini

Anfänger

Registrierungsdatum: 13.02.2018

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 05/1999

Wohnort: Neumarkt in der oberpfalz

  • Nachricht senden

5

20.02.2018, 20:06

Wie sieht das mit enem 99er 2,5 er aus?

Hat der ein echtes OBD2?

Kini

dale

Tiefflieger

Registrierungsdatum: 22.02.2012

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 05/18

Wohnort: kassel

  • Nachricht senden

6

20.02.2018, 20:19

Bin ich leider überfragt. Aber ich schätze mal nicht.
Der X30XE ist nicht viel anders als der X25XE
Ich brauche keinen Sex. Das Leben fickt mich jeden Tag....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dale« (20.02.2018, 20:19)


firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

7

20.02.2018, 22:55

Wie sieht das mit enem 99er 2,5 er aus?

Hat der ein echtes OBD2?

Kini

Wenn es der aus deinem Profil ist dann nein. OBD2 gabs erst beim Facelift. Und nen Facelift gabs 05/1999 noch nicht.
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

2001 Corvette C5 5.7 V8

Kini

Anfänger

Registrierungsdatum: 13.02.2018

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 05/1999

Wohnort: Neumarkt in der oberpfalz

  • Nachricht senden

8

20.02.2018, 22:59

Ich hab's befürchtet.

Kann man den Fehlerspeicher ausblnken?

Kini