Kurz mal vorstellen - Einfach nur Quatschen - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Tütensuppe

Anfänger

  • »Tütensuppe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 08.08.2017

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 23.12.1990

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

1

09.08.2017, 00:07

Kurz mal vorstellen

Hallo, noch ein Neuer!
Hier im Forum noch ohne Omega. Das will ich schnell ändern, bin auf der Suche.
Am liebsten 6-Zylinder ab EZ 10/99, also ab Modelljahr 2000. Automatik ist absolutes Muss. Damit will ich quer durch Europa dann meinen Wohnwagen ziehen.
Hoffentlich gehts bald los, die Suche läuft meist bei "mobile.de". Weitere Angebote werden gerne entgegengenommen.
Bis denne, schöne Grüße!
Martin (ist hier "Tütensuppe")

Anzeige

Anfänger

Registrierungsdatum: 08.01.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 04/2000

  • Nachricht senden

2

Hi,

schau mal hier, da wirst du sicher fündig.

OmegaausRhede

Anfänger

Registrierungsdatum: 10.11.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 1.2000

Wohnort: Rhede/Ems

  • Nachricht senden

2

09.08.2017, 22:53

Moin Martin+willkommem hier!
Wohnwagen ziehen mit 6 Zylinder+Automatik,das schreit ja förmlich nach LPG!!
Ich ziehe ja auch 1700kg,da geht anständig was durch,kostet aber nur die Hälfte,dank Autogas!!
Gruß,Rainer
Meine Opelhistorie beginnt 1969:
2xKadett B(Schrott)
1 Rekord A mit Miesen/Bonn Krankenwagenaufbau(Schrott)
1x Rekord B(Schrott)
1xKadett C Caravan(Schrott)
1x Ascona C fährt immer noch bei meinem Neffen
1x Astra F Caravan,fährt hoffentlich noch in Kenia,mit weit über 300000KM
1x Omega B2,2 Automatik Caravan mit LPG,fährt heute noch mit 160000KM bei mir!!


firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

3

11.08.2017, 10:53

Hallo Martin und willkommen im Forum!

Es gibt vom Vorfacelift ein Traveller Paket 2 (AHK, Niveau, Diffsperre und extra Verstärkung im Heck). Sind aber extrem selten. Wurden genau für das konzipiert was du machen möchtest. So ein 3.0L V6 brauch dann aber auch gute 15L mit Anhänger.

Alternativ würde ich dir aber zu einem 2.5DTI Facelift mit 5G-AT raten. Ich ziehe selbst oft Anhänger und es ist wirklich komfortabel. zwischen 1750 und 3000upm stehen dir immer 300NM zur Verfügung und der Verbrauch ist mit 10 Litern Diesel auf 100 Kilometer sehr gut bezahlbar. Ohne Anhänger liege ich aktuell bei 8,22.

Durch die eventuellen Fahrverbote für Diesel werden die auch sicher nochmal billiger.
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

2001 Corvette C5 5.7 V8

Tütensuppe

Anfänger

  • »Tütensuppe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 08.08.2017

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 23.12.1990

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

4

13.08.2017, 16:48

....... 2.5DTI Facelift mit 5G-AT ............. 300NM ........
Liest sich gut.
Unser Wohnwagen ist allerdings klein und leicht, hat gerade mal 1000 Kg Gesamtgewicht. Kann man den nicht sogar an den 2,2 Benziner dranhängen? Oder muss ich mit der Motorisierung in den Kasseler Bergen mit angezogener Bremse fahren, damit ich nicht rückwärts zurückrutsche?

Ansonsten erst mal Danke *bier* für die freundliche Aufnahme.

OmegaausRhede

Anfänger

Registrierungsdatum: 10.11.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 1.2000

Wohnort: Rhede/Ems

  • Nachricht senden

5

13.08.2017, 20:51

@Ich ziehe ja auch 1700kg
das hatte ich oben geschrieben+womit steht dort auch!
Gruß,Rainer
Meine Opelhistorie beginnt 1969:
2xKadett B(Schrott)
1 Rekord A mit Miesen/Bonn Krankenwagenaufbau(Schrott)
1x Rekord B(Schrott)
1xKadett C Caravan(Schrott)
1x Ascona C fährt immer noch bei meinem Neffen
1x Astra F Caravan,fährt hoffentlich noch in Kenia,mit weit über 300000KM
1x Omega B2,2 Automatik Caravan mit LPG,fährt heute noch mit 160000KM bei mir!!

Tütensuppe

Anfänger

  • »Tütensuppe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 08.08.2017

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 23.12.1990

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

6

14.08.2017, 00:25

@Ich ziehe ja auch 1700kg
das hatte ich oben geschrieben+womit steht dort auch!
Gruß,Rainer
jau, hab ich gesehen. der Y22XE hat 144 PS bei 4 Zyl. Genau DEN hab ich beim Gebrauchthändler Probe gefahren und war sehr angenehm überrascht. Hatte mehrfach gelesen, der Motor sei eine lahme Ente - ich fand, er hat Durchzug genug. Und für den Betrieb mit kleinem Anhänger reichen 205 Drehmoment m.E. auch. Bin deshalb sehr am überlegen, mein Vorhaben, einen 6 Zyl. zu kaufen, zu canceln und die Suche nach einem 4 Zyl. Benziner aufzunehmen. Dabei lass ich mir aber Zeit und lese hier und lese woanders, frage mal hier nach oder in anderen Foren und bild mir meine Meinung. Grüße aus dem Norden!

firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

7

14.08.2017, 04:31

Das geht schon, gerade von der Wartung sind die 4Zyl den V6 extrem überlegen. Andererseits, ich bin vier Jahre und 100000km den X20XEV gefahren und finde der Omega verdient schon 6 Zyl. Man fährt ja keinen Astra.

Wie es mit nem Y/Z22XE und Anhänger auf der A7 ausschaut kann ich nicht bewerten. Gerade was das Beschleunigen an Steigungen in stockendem Verkehr (normal Zustand) um Kassel herum angeht, bin ich halt skeptisch. Gerade die ersten richtigen Anstiege nach Göttingen Richtung Süden hätte ich etwas Angst.
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

2001 Corvette C5 5.7 V8

OmegaausRhede

Anfänger

Registrierungsdatum: 10.11.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 1.2000

Wohnort: Rhede/Ems

  • Nachricht senden

8

15.08.2017, 22:04

Wenn Du mal nach Südfrankreich fährst+durch die Pyrinäen+dann Mistral als Gegenwind hast,da sind die Kasseler Berge nix dagegen!!
Gruß,Rainer
Meine Opelhistorie beginnt 1969:
2xKadett B(Schrott)
1 Rekord A mit Miesen/Bonn Krankenwagenaufbau(Schrott)
1x Rekord B(Schrott)
1xKadett C Caravan(Schrott)
1x Ascona C fährt immer noch bei meinem Neffen
1x Astra F Caravan,fährt hoffentlich noch in Kenia,mit weit über 300000KM
1x Omega B2,2 Automatik Caravan mit LPG,fährt heute noch mit 160000KM bei mir!!

Tütensuppe

Anfänger

  • »Tütensuppe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 08.08.2017

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 23.12.1990

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

9

16.08.2017, 00:12

....... Pyrinäen+dann Mistral als Gegenwind ...........
Gruß,Rainer
Und keinerlei Probleme, das zieht der vierzyl. so locker weg?
Hört sich gut an, ich glaube, ich lande beim 2.2er.
Bin aber Automatikfreak.
Schluckt die Automatik viel Leistung?
Mit Leistungsverlust und lahmer-Ente-Fahrverhalten hätte ich bei bis zu 145 Km/h überhaupt kein Problem.

Wie gesagt, meist sind wir mit nem 1000-Kg-Wohnwagen unterwegs.

OmegaausRhede

Anfänger

Registrierungsdatum: 10.11.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 1.2000

Wohnort: Rhede/Ems

  • Nachricht senden

10

17.08.2017, 00:30

Moin Martin
Ich werde hier sicher nicht behaupten,das 144 PS im Omega aufregend sind,eher ruhig,also genau,was wir möchten,aber sie reichen aus,
klar am Berg will er Drehzahlen,dann wirds auch mal lauter+die 4 Gangautomatik ist auch nicht der letzte Stand der Technik,da muß er oft im 3ten Gang fahren,
aber das meiste fährt man ohne Anhänger,+dann gibts nichts besseres als diese Kombination,für mich jedenfalls!Und der Verbrauch ist für mich völlig uninteressant,Dank LPG!!
Gruß,Rainer
Meine Opelhistorie beginnt 1969:
2xKadett B(Schrott)
1 Rekord A mit Miesen/Bonn Krankenwagenaufbau(Schrott)
1x Rekord B(Schrott)
1xKadett C Caravan(Schrott)
1x Ascona C fährt immer noch bei meinem Neffen
1x Astra F Caravan,fährt hoffentlich noch in Kenia,mit weit über 300000KM
1x Omega B2,2 Automatik Caravan mit LPG,fährt heute noch mit 160000KM bei mir!!