Kaufberatung zu Opel Omega 3.0 6V - Fragen zum Auto allgemein - Kaufberatung - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Zerri92

Anfänger

  • »Zerri92« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20.06.2017

Typ: Sonstige

Motorisierung: C20NE

Erstzulassung: 10/1996

  • Nachricht senden

1

20.06.2017, 08:29

Kaufberatung zu Opel Omega 3.0 6V - Fragen zum Auto allgemein

Hallo, wir sind derzeit auf der Suche nach nem neuem Auto, da unser alter den Geist aufgeben wird und sich ne Reperatur nicht mehr lohnt.

Wir haben einen Opel Omega gefunden, allerdings gibt es da einige Ungereimtheiten.

Der Inserent schreibt folgendes in das Inserat:

- Opel Omega Baujahr 1996 | 167 PS | 167.000km | Benziner | Limousine | Schaltgetriebe Manuell

Auf den Fotos erkennt man hinten folgendes sehr deutlich:

- 3.0 V6 (linke Seite) und MV6 (rechte Seite)

Nun habe ich google schon durchforstet, bin hier im Forum gelandet und brauche hilfe.
Das Auto sieht top aus, von außen keinen Rost zu erkennen. Zahnriemen vor gut 10.000km erneuert, Ölwechsel inkl. Filter wird noch gemacht. Scheckheftgepflegt.

Aber ich finde keinen Opel Omega mit diesen Daten, zwecks Erfahrungen dazu. 8o

Bei nem 3.0 16V MV6 finde ich nur, dass dieser eigentlich 211 PS hat und en Automatik ist mit Baujahr 1999.

Bei Baujahr 1996 habe ich bisher noch nichts gefunden, wenn ich ehrlich sein soll.

Vielleicht kann mir ja wer helfen. Wenn ich darf, würde ich auch den Link zur Anzeige hier einstellen, damit ihr es euch anschauen könntet, damit ich weiß, was ich da kaufen würde.

Ob der Inserent sich vielleicht nicht damit auskennt, irgendwas dran gemacht wurde oder oder oder ...

Würde mich über zahlreiche Antworten sehr freuen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Zerri92« (20.06.2017, 10:36)


Zirfeld

Anfänger

Registrierungsdatum: 09.03.2014

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 061997

Wohnort: Lahr

  • Nachricht senden

2

20.06.2017, 15:57

Moin Zerri

Einen Omega mit 167 PS gab es nicht. Es ist wahrscheinlich ein 2,5 Liter V6 mit 170 PS. Fahrzeuge mit diesem Motor hießen aber nicht MV6. Das war eine Ausstattungsvariante, die dem 3,0 V6 vorbehalten war.

Es gibt also folgende Möglichkeiten:

Es ist ein MV 6 in dem irgendwann mal ein 2,5 Liter eingebaut wurde
Es ist ein 2,5 L der mit MV 6 Emblemen "getunt" wurde
Es ist ein 2,5 L der Blechteile von einem MV 6 erhalten hat (Unfall? Rost?)

Ein Blick in die Papiere kann die Sache aufklären.

Bei einem Omega ist aber auch generell Vorsicht geboten. Die Fahrzeuge rosten gern im Verborgenen und verstecken es gern unter irgendwelchen Blenden. Ich weiß wovon ich schreibe. Habe meine beiden durchrepariert und denke, dass ich die meisten Stellen kenne.

Irgendwo steht hier auch die komplette Liste im Forum. Must mal suchen. In einem Yountimer Forum habe ich auch alles bebildert beschrieben.

Alles zum Caravan findest du hier: http://www.modern-classics-forum.de/boar…-omega-b-vol-2/

Und hier geht s zur Limo: http://www.modern-classics-forum.de/boar…-eines-omega-b/

Alles erdenkliche zum Thema Omega (Ausstattung, Technik, Geschichte) findest du hier: http://www.senatorman.de/opel_omega_b.htm


Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zirfeld« (20.06.2017, 16:04)



pumamika

Möchtegernhelfer

Registrierungsdatum: 24.03.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 04/2001

Wohnort: Münster/Hessen

  • Nachricht senden

3

20.06.2017, 17:40

Hallo Zerri (einen anderen Namen finde ich leider nicht),

das sieht ja nach einem typischen freud*schen Versprecher bzw. Verschreiber aus: 167PS und 167.000km !

Rolf hat ja schon die diversen Möglichkeiten aufgeführt.
Der 3,0 wurde zwar standardmäßig mit Automatik ausgeliefert, auf Wunsch hat man ihn aber auch mit Schaltgetriebe bestellen können, ist aber sehr selten anzutreffen.
Schau ihn dir halt gut an und wirf mal einen Blick in den FZ-Schein.
Hier müsste dann 125kW für den 2,5-Liter und 155kW für den 3,0 stehen.

Viel Erfolg
Grüße vom Mika aus Südhessen, der Heimat des Omega!

Historie: 3x Käfer 34 bis 85PS, Audi 80LS, Rekord 1,9, BMW 2002ti, VW Polo 1,3 + Derby 1,3, Kadett D 1,6SR + GTE, 2x Kadett E Car. Club 2,0i, Omega A Car. 2,6 CD, Omega A Car. 24V, 2x Omega B2 Car. 2,2 Elegance + Sport m.LPG, Senator B 4,0 (fettgedruckt = aktuell)

firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

4

21.06.2017, 16:05

Auch noch vion mir ein wenig Senf:

3.0 V6 (rechte Seite!) auf der Heckklappe gab es nur beim "SPORT" Modell. Diese wurden sehr häufig mit manuelem Getriebe ausgeliefert.
Bei Austattung "MV6" steht links Opel und rechts MV6 oder Omega MV6. Wir haben im Verein einen MV6 10/96er mit MN5, selten aber geht.

linke Seite 3.0V6 ist selbst geklebt.

Viel interessanter wäre, was auf den vorderen Türen steht. MV6, CD, Sport oder selten auch garnichts.

Zu 100% feststellbar ist es ein MV6, wenn er hinten an den Seitenscheben der Türen elektrische Lüfter, bzw Austrittsöffnungen für Luft hat.(Anwendbar bis 07/1997, danach entfällts.)

Einen MV6 sollte man nicht vor Produktionsdatum 08/96 (Modeljahr 1997) kaufen. Am besten erst ab 08/97 (Modelljahr 1998 ). Wobei ich selbst einen 02/97er. Es fehlt halt Navi, Xenon und 16" Allus.

Über die Rost-Thematik und die Anfälligkeit des X30XE Motors ist genug gesagt worden.
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

Fireblsblog.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »firefield« (21.06.2017, 16:05)