Gewindefahrwerk, welche Länge ist für die Pendelstützen nötig? - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Turoy

Omega Neuling

  • »Turoy« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29.12.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 12/1996

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

1

09.05.2017, 15:18

Gewindefahrwerk, welche Länge ist für die Pendelstützen nötig?

Hallo,

ursprünglich wollte ich den MV6 zwar nicht tiefer legen, aber da die hinteren Dämpfer hinüber sind, und eine Feder gebrochen ist, bin ich gerade dabei ein TA Technix Gewindefahrwerk einzubauen, dass ich zusammen mit dem Ersatzteilträger Omega gekauft hatte.

TA Technix behauptet keine Einbauanleitung zu haben, was für ein Saftladen?

Hinten gehen die Probleme klein los, was ist mit der geschlitzten Plastkscheibe zu tun? Nur eine Transportsicherung, oder wird die mit verbaut?

Für vorne liegt ein Pendelstützenset bei, welches eher als "universal" denn als Omega spezifisch zu bezeichnen ist, da mehr Teile beiliegen als für eine Variante notwendig. "Einstellbar" gut und schön, aber auf welche Länge soll ich es einstellen?
______________________________

Gruß Turoy

Anzeige

Anfänger

Registrierungsdatum: 08.01.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 04/2000

  • Nachricht senden

2

Hi,

schau mal hier, da wirst du sicher fündig.

firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

2

09.05.2017, 21:31

Hättest du vorher gegoogelt, hättest du gemerkt das nicht nur die Firma, sondern auch das Fahrwerk schrott ist.

Ich kann dir zwar nicht direkt helfen, aber falls es dich zu sehr nerft, ich verkaufe grade ein Steinmetz Fahrwerk für MV6 Limo. Gebraucht aber noch gut und zum schmalen Taler.
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

2001 Corvette C5 5.7 V8


Turoy

Omega Neuling

  • »Turoy« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29.12.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 12/1996

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

3

11.05.2017, 14:19

Zumindest was die Verarbeitung angeht kann ich dem nicht zustimmen was da über TA Technix behauptet wird. Wenn ich mir den Edelstahl Auspuff anschaue dann ist dort alles 1a verschweißt, und die Materialqualität sieht optisch besser aus als bei dem ebenfalls hier liegenden Friedrich Motorsport Fächerkrümmer.

Auch die Passgenauigkeit stimmt, es gab keinerlei Probleme beim Einbau an der Hinterachse, und das, obwohl manche behaupten dass die Dämpfer bei vorhandener Niveauregulierung anders seien.

Ich habe die beiden TA Technix Produkte nicht selber gekauft, sie lagen dem Ersatzteilträger bei.

Ich weiß nicht ob ich überhaupt noch was hier im Forum fragen soll, denn selbst wenn mal verspätet Antworten eintreffen, ist kaum was hilfreiches dabei. So auch im "Licht" Thread, es kann doch nicht sein dass keiner weiß in welche Richtung man die Schrauben drehen soll um das Licht höher zu bekommen? Ich weiß es mittlerweile, genauso wie ich weiß wie die Pendelstütze einzustellen ist. Allerdings denke ich bisher nicht daran es hier zu schreiben, interessiert ja wohl eh keinen. Wegen Kompressor fange ich hier im Forum wohl auch keinen Thread an...
______________________________

Gruß Turoy

Blackbeast99

Teilepapst

Registrierungsdatum: 04.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 10/98

Wohnort: Szczecin

  • Nachricht senden

4

11.05.2017, 19:37

ich sag mal so sich beschweren weil andere sich soetwas nicht einbauen und demzufolge auch nichts dazu sagen können wundert mich schon.
klar das du es anders siehst aber sieh es ein das du es freiwillig wieder ausbauen wirst und die arbeit umsonst wa

es gibt genug fahrwerke die mit dem omega gewicht klar kommen das ta gehört nicht dazu und wenn du jetztnoch mit kompressor anfangen willst kommt da ein eaton oder doch was vernümpftiges denn wenn es ein eaton ist aus m benz brauchst wirklich nicht anfangen dazu gab es hier schon mal was
und die meinungen sind da eindeutig heulboje :D
;) wenn dat nicht drückt dann taugt dat nicht ;)






omega b v6 vorFacer caravan (x25xe / x30xe)
kleiner fundus x20xev

kompressorumbau
umbau von ATM auf schalter

firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

5

11.05.2017, 22:53

Das wäre aber mal ne legende auf Oschersleben. Ein Kompressorumbau mit TA-Fahrwerk :thumbsup:
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

2001 Corvette C5 5.7 V8