Kleines Bodenblechproblemchen - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zirfeld

Anfänger

  • »Zirfeld« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 09.03.2014

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 061997

Wohnort: Lahr

  • Nachricht senden

1

28.03.2017, 20:15

Kleines Bodenblechproblemchen

Moin zusammen

Neulich habe ich ein Herz gefasst und die Vordersitze, den Teppich, die Verkleidungen und die Schaumstoffschalen bei meinem Wintercaravan ausgebaut.

Rechts war alles bestens und ich habe alles nach gründlicher Reinigung wieder eingebaut. Frau Zirfelds Logenplatz sieht wieder recht gut aus.

gratis bilder hochladen


Links wütete allerdings das Grauen. Unter dem Teppich war alles und besonders die Schaumstoffdämmung triefend nass. Ich habe den Sumpf erstmal trocken gelegt. Hoffentlich bekomme ich jetzt keinen Ärger mit der unteren Naturschutzbehörde, weil ich einer besonderen und seltenen Amöbenart ihren Lebensraum entzogen habe *so nicht*


Anschließend habe ich im verdächtigen Bereich die Bitumenschicht entfernt, was überraschend leicht ging. Nun habe ich das da am Hals:

bilder uploaden


Aber am Wochenende wird erstmal lackiert. Hinten rechts habe ich einen neuen Radlauf drin, die übliche Stelle im Seitenteil ist geschweißt und die hintere rechte Tür hat eine neue hintere untere Ecke bekommen. Ein paar Kleinigkeiten habe ich sicher vergessen aufzuzählen...

Ach ja, da war noch zwischendrin das Loch im Seitenholm. Manche sagen ja Schweller auf das Ding, aber da schwillt nichts.

direct upload

Kostenlos Bilder hochladen

bilder uploaden


bild upload


Einiges los am Caravan in diesen Tagen.

Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zirfeld« (28.03.2017, 20:35)


Anzeige

Anfänger

Registrierungsdatum: 08.01.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 04/2000

  • Nachricht senden

2

Hi,

schau mal hier, da wirst du sicher fündig.

firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

2

29.03.2017, 07:25

Rolf, was meinst du woher die Nässe kam? Der Omega rostet zwar gerne, aber das ist ja pervers... Nur von nassen Winterschuhen denke ich mal nicht.
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

2001 Corvette C5 5.7 V8


OmegaausRhede

Anfänger

Registrierungsdatum: 10.11.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 1.2000

Wohnort: Rhede/Ems

  • Nachricht senden

3

29.03.2017, 07:37

Moin
Ich glaub,ich such bei mir erst garnicht!Sichtbar ist bei mir nur hinten am Scheibenwischer+links hinten,wenn man die Tür aufmacht,unten rechts!
Ich melde ihn bald ab,dann werde ich im Oktober zur HU,mal schaun,was er ankreuzt,ich hoffe ich bekomme noch mal 2 Jahre ohne große Investitionen,ich denke,dann ist endgültig Schluß,allein schon deshalb,weil ich jetzt schon Schwirigkeiten habe,aus dem Auto auszusteigen,man wird halt nicht jünger!!Danach muß was höheres ran!Bin jetzt knapp 7 Monate gefahren,einzig der Außentemperatursensor mußte erneuert werden,31€ mit Einbau+das für ein 17 Jahre altes Auto!Mein Nachbar mit seinem 5 Jahre alten Golf hat über 1000€ ausgegeben,watt will man mehr,OPEL eben!!
Gruß,Rainer
Meine Opelhistorie beginnt 1969:
2xKadett B(Schrott)
1 Rekord A mit Miesen/Bonn Krankenwagenaufbau(Schrott)
1x Rekord B(Schrott)
1xKadett C Caravan(Schrott)
1x Ascona C fährt immer noch bei meinem Neffen
1x Astra F Caravan,fährt hoffentlich noch in Kenia,mit weit über 300000KM
1x Omega B2,2 Automatik Caravan mit LPG,fährt heute noch mit 160000KM bei mir!!

Zirfeld

Anfänger

  • »Zirfeld« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 09.03.2014

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 061997

Wohnort: Lahr

  • Nachricht senden

4

29.03.2017, 21:15

Moin Johannes

Nein, woher das Wasser gekommen ist kann ich noch nicht exakt sagen. Möglich wäre eine Durchrostung im Eckpunkt zwischen Radhaus, Längsträger und Spritzwand. Diese Stelle habe ich aber vor einiger Zeit saniert, die ist dicht.

bilder kostenlos hochladen


gratis bilder hochladen


Es ist allerdings möglich, dass das Wasser noch aus der Zeit vor der Reparatur stammt.Die Schaumstoffdämmung hält das Wasser unglaublich lange.

Eine andere Möglichkeit sind die aufgeschweißten Bolzen mit denen der Innenkotflügel an der Spritzwand verschraubt wird. Das habe ich letztes Jahr bei meiner Limousine entdeckt.

direct upload


Die Sache hatte fatale Folgen

bilder upload


Schwierige Stelle. Von unten kommt man nicht dran ohne das halbe Auto zu zerlegen, von oben ist es auch heikel, weil man mit der Flex nicht in den Längsträger kommt. Da war Handarbeit mit dem Stecheisen angesagt.

Aber alles ist gut....

Beim Caravan liegt die Schadensstelle zum Glück etwas weiter außen. Der Längsträger ist nicht betroffen und man kommt ganz gut dran. Inzwischen ist der Bereich heraus getrennt.

kostenlose bilder


Das Reparaturblech ist angefertigt. Natürlich mit Sicke und Löchern für die Stopfen. Ich will es original haben.

picupload


Ich muss es "nur" noch einschweißen.

@ Rainer

Das kann ich bestätigen. Mein Caravan war ursprünglich als Übergangsauto für einen Winter geplant. Er hat mich dann aber davon überzeugt, dass er bleiben darf. Der Wagen hat bis heute rund 1.000 € gekostet. Inclusive Anschaffung und aller Reparaturen über 3 Jahre. Den Tüv hat er im August 15 ohne Probleme geschafft.Bremsanlage und Vorderachse sind überholt, der Wagen fährt ohne Makel.

Gut, die Blecharbeiten zum nächsten Tüv im August fallen etwas umfangreicher aus als vor 2 Jahren, aber ich mache alles selber. Das macht mir Spaß, das ist mein Hobby und dient auch der Entspannung vom Alltagsstress.

Was will man mehr?

Rolf

OmegaausRhede

Anfänger

Registrierungsdatum: 10.11.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 1.2000

Wohnort: Rhede/Ems

  • Nachricht senden

5

29.03.2017, 21:44

Mensch Rolf,schade,das ich nicht Dein Nachbar bin!!Obwohl,bei Dir ist es bestimmt immer laut,abends!!
Gruß,Rainer
Meine Opelhistorie beginnt 1969:
2xKadett B(Schrott)
1 Rekord A mit Miesen/Bonn Krankenwagenaufbau(Schrott)
1x Rekord B(Schrott)
1xKadett C Caravan(Schrott)
1x Ascona C fährt immer noch bei meinem Neffen
1x Astra F Caravan,fährt hoffentlich noch in Kenia,mit weit über 300000KM
1x Omega B2,2 Automatik Caravan mit LPG,fährt heute noch mit 160000KM bei mir!!

firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

6

29.03.2017, 23:07

Krass!
So langsam hab ich aber Angst, dass es bei meinem geliebten MV6 ähnlich ausschaut! Naja, sollte es mal so weit sein könnte man bestimmt den Rolf fragen gegen eine großzügige Aufwandsentschädigung :)
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

2001 Corvette C5 5.7 V8

Zirfeld

Anfänger

  • »Zirfeld« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 09.03.2014

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 061997

Wohnort: Lahr

  • Nachricht senden

7

30.03.2017, 21:32

Moin Johannes

Ich werde ja nicht müde, den Leuten zu vermitteln, dass der Omega B gern im Verborgenen rostet. Wenn man den Wagen langfristig erhalten möchte, ist regelmäßige Kontrolle angesagt.

Das Bild weiter oben von dem geöffneten Bodenblech meiner Limousine (blau) ist typisch. Von dem Schaden war von außen absolut nichts zu sehen! Auch nicht von unten. Bin da nur zufällig drüber gestolpert, weil ich den Innenraum leergeräumt hatte, um den Schaumstoff unter dem Teppich zum trocknen an die Sonne zu holen. Vor dem Fahrersitz knirschte es bedenklich, als ich mich draufgelehnt habe. Zu sehen war nichts, da ist dick Bitumen auf dem Blech. Natürlich habe ich sofort den Hammer geholt. Das Ergebnis sah dann so aus

Kostenlos Bilder hochladen

Das stück Unterbodenschutz, was den Schaden von unten verdeckte war unversehrt.

foto hochladen


Misstrauisch geworden, habe ich dann den angrenzenden Längsträger untersucht. Zu sehen war nichts. Ich konnte aber einige Erhebungen ertasten, wo keine hingehören. Dort habe ich mit dem Schraubendreher gebohrt und bin auch rasch fündig geworden.

bild hochladen


Ich habe dann den ganzen Bereich von oben neu aufgebaut.

Bilder hochladen


bilder upload


bild hochladen


Es gibt noch mehr solcher Gemeinheiten.

Hi Rainer

Ich komme mit der Nachbarschaft des Garagenhofes eigentlich ganz gut aus. Manche kommen sogar auf ein Schwätzchen vorbei..draußen geflext wird auch grundsätzlich nur zu bürgerlichen Arbeitszeiten. Aber ein Teil des Hofes ist Firmengelände, wo ich auch meine Brötchen verdiene und auch 2 Stellplätze habe. Am Wochenende räume ich die Firmenwerkstatt oft ein wenig um, dann passt ein Omega rein. Tür zu und ab geht die Post, trocken und natürlich beheizt....

Rolf

OmegaausRhede

Anfänger

Registrierungsdatum: 10.11.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 1.2000

Wohnort: Rhede/Ems

  • Nachricht senden

8

30.03.2017, 23:32

@trocken und natürlich beheizt.
So läßt es sich leben/arbeiten!
Gruß,Rainer,der heute mal wieder unterm Heckwischer entrostet hat,hoffe für dieses Jahr Ruhe zu haben!
Meine Opelhistorie beginnt 1969:
2xKadett B(Schrott)
1 Rekord A mit Miesen/Bonn Krankenwagenaufbau(Schrott)
1x Rekord B(Schrott)
1xKadett C Caravan(Schrott)
1x Ascona C fährt immer noch bei meinem Neffen
1x Astra F Caravan,fährt hoffentlich noch in Kenia,mit weit über 300000KM
1x Omega B2,2 Automatik Caravan mit LPG,fährt heute noch mit 160000KM bei mir!!

Ähnliche Themen