Omega B 2.0 16V Überhitzt - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mastercoxxx

Anfänger

  • »mastercoxxx« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 01.03.2017

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20SE

Erstzulassung: 1998

  • Nachricht senden

1

01.03.2017, 17:28

Omega B 2.0 16V Überhitzt

Moin zusammen,

ich habe folgendes Problem!

Mein Omi wird im Stand sowie bei der Fahrt über 100°C heiß!

Ich habe das Thermostat getauscht, den Kühler auf Durchfluss geprüft, alles ohne Erfolg.

Lasse ich den Motor mit geöffneten Ausgleichsbehälter laufen, bleibt die Temperatur im Stand bei ca 97°C stehen.

Bei geschlossenem Ausgleichsbehälter steigt die Temperatur kontinuirlich über 100°C und die Warnleuchte geht an.

Mache ich den Motor aus und öffne dann langsam den Ausgleichsbehälter sprudelt es aus dem obersten Schlauch.

Nach mehreren durchgängen, wird der Kühler auch warm und der Thermoschalter schaltet so, das der Lüfter in die zweite Stufe Springt.

Der zu- und Ablauf des Wärmetauschers bleibt dabei kalt bzw. lauwarm. Dem entsprechend bleibt auch die Heizung kalt

Was mir noch aufgefallen ist, wenn ich die Heizung auf max stelle, sich die Lüftung bei ca. 98°C umstellt bzw. das Lüftungsgeräusch der Heizung sich verändert.


Ich bin mit meinem Latein am Ende und weiß nicht mehr weiter.

Ich freue mich auf Antwort!

Gruß
Mastercoxxx

Anzeige

Anfänger

Registrierungsdatum: 08.01.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 04/2000

  • Nachricht senden

2

Hi,

schau mal hier, da wirst du sicher fündig.

Cecotto

Techniker

Registrierungsdatum: 05.03.2007

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 06/1998

Wohnort: bei Berlin

  • Nachricht senden

2

04.03.2017, 20:07

Hallo, vielleicht ist die Wasserpumpe defekt, so das kein Kühlwasser gefördert wird....
Omega 4 Ever :ok:

Johnny Cecotto V8 Star Champion 2001/2002


merowinge

Anfänger

Registrierungsdatum: 05.01.2017

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 04/2001

Wohnort: Mannheim - Sandhofen

  • Nachricht senden

3

05.03.2017, 17:06

die wasserpumpe wird doch beim 2.0 xev mechanisch angetrieben über den zahnriemen oder ?

Cecotto

Techniker

Registrierungsdatum: 05.03.2007

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 06/1998

Wohnort: bei Berlin

  • Nachricht senden

4

05.03.2017, 20:25

JA. Ich hatte aber schon mal das, dass Flügelrad an der Wasserpumpe lose war...
Omega 4 Ever :ok:

Johnny Cecotto V8 Star Champion 2001/2002

firefield

Opelfanten Rüsselsheim e.V.

Registrierungsdatum: 10.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y25DT

Erstzulassung: 07/2004

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

5

06.03.2017, 14:29

oder ein paar Flügelblätter abgebrochen waren *sich meld*
Grüße, Johannes.

1995 Kawasaki ZZR600 E

1997 Omega B MV6 Lim & 2003 Omega B 2.5DTI Car

2001 Corvette C5 5.7 V8

Werbebanner