Türverkleidungen lackieren - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Blackrainbow

Anfänger

  • »Blackrainbow« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19.11.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 08/2002

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

1

26.08.2016, 18:48

Türverkleidungen lackieren

Heute bin ich mit der Sanierung der Türverkleidungen fertig geworden.
Dabei meine ich die Lackierung der Kunststoffteile an den Türen, welche ja mit dem schrecklichen Softlack behaftet sind. Darüber hinaus habe ich die Wurzelholzleisten mit Folie überzogen.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen, jedoch war es ein langer Weg dahin. Für all diejenigen die das auch machen wollen kann ich folgendes vorab sagen:

Die Türverkleidungen müssen komplett demontiert werden. Das heisst die Kunststoffteile sind auf der Rückseite mit Hitze verschweisst und müssen herausgebohrt werden. Eine spätere Montage ist dann nur mit Montagekleber möglich, also ist das eine Einmal-Aktion.
Bei dem Omega sind es 4 Türen und damit eine Menge Arbeit. Sobald die Kunststoffteile und Klappen alle demontiert sind, müssen diese vom Softlack befreit werden. Das geht am schnellsten mit Nagellackentferner OHNE Aceton. Diesen gibt es in 10 Liter Gebinde günstig bei Ebay. Ich habe dann ein großes Gefäß genommen und es mit dem Entferner gefüllt. Je ein Kunststoffteil muss dann ca. 5 Min. darin liegen und man kann mit einer Bürste den alten Lack entfernen. Nachdem das geschehen ist, müssen alle Teile zum neu lackieren vorbereitet werden. Das heisst ich habe alle Teile mit 320er Schmirgelpapier nass geschliffen um wieder eine neue schöne glatte Oberfläche zu erhalten. Dieser ganze Vorgang mit Demontage, Entlacken und Schleifen dauert gut 2-3 Tage. Wenn das getan ist gehen die Teile zum Lackierer. Beim Farbton handelt es sich um grauschwarz nach RAL 7021. Ich habe extrem strapazierfähigen Möbellack in seidenmatt genommen. Dieser wird 10:1 mit Härter gemischt und ist sogar ringfest. Der Lack kostet etwas, kann aber enorm viel und sieht sauber aus. Habe auch die Türgriffschalen mit lackiert.
Anbei die Bilder zum Vergleich. Viel Erfolg an all diejenigen die das auch machen wollen. Ich kann nur sagen es ist sehr viel Arbeit aber sieht gut aus und hält endlich vernünftig lange im Gegensatz zum Gummi-Softlack.
»Blackrainbow« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5.jpg
  • 4.jpg
  • 3.jpg
  • 2.jpg
  • 1.jpg
Noch zweimal tanken - dann kommt Peter Zwegat!

2fast4u

Gelegenheitsschrauber

Registrierungsdatum: 11.07.2006

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 07/1999

Wohnort: Frensdorf

  • Nachricht senden

2

26.08.2016, 21:17

Das Ergebnis der Restaurierung sieht top aus. Kein Vergleich zum Schrottlook von vorher.
Da hat sich ganze Mühe wirklich gelohnt.

Gruß
Manchmal denke ich, dass ich einen großen Schlitz längs ins Dach meiner OMI flexen solllte. Dann sieht sie wenigstens auch so aus wie mein größtes Sparschwein... nachdem sie eh' schon das meiste Geld schluckt.


RBAdler1887

Anfänger

Registrierungsdatum: 17.12.2019

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 06/2001

  • Nachricht senden

3

22.01.2020, 13:52

Sehr schön geworden... Kompliment!

Nach 2 Signum und nem' anderen Omega hab' ich nun bei meinem 3,2 V6 endgültig genug von den verranzten Softlack Teilen.
Hab' mir ne Varaiante mit FoliaTec Interieur Lackspray überlegt.

Jemand damit Erfahrung?

Greetz
Opel History:

2003 Meriva 1,6; 2004 Meriva 1,7 CDTi; 2003 Signum 3,2 V6; 2008 Signum 1,9 CDTi; 2000 Omega B 2,2; 2001 Omega B 3,2 V6


Former Projects:
1977 Golf I L; 1978 VW T2b Westfalia; 1983 Golf I C; 1991 Golf I Cabriolet Sportline; 1998 Mercedes C 180

Blackbeast99

Teilepapst

Registrierungsdatum: 04.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 10/98

Wohnort: Szczecin

  • Nachricht senden

4

23.01.2020, 08:46

moin
das geld kannst dir sparen, folia tec taugt nicht
;) wenn dat nicht drückt dann taugt dat nicht ;)






omega b v6 vorFacer caravan (x25xe / x30xe)
kleiner fundus x20xev

kompressorumbau
umbau von ATM auf schalter

RBAdler1887

Anfänger

Registrierungsdatum: 17.12.2019

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 06/2001

  • Nachricht senden

5

23.01.2020, 09:43

Danke!

War ne Weile raus aus der Restaurierungsnummer. Kannte das Zeug noch vom Anfang der 90er Jahre... Für die "Veredelung" meines damaligen 83er 1er Golfs war's seinerzeit ganz ok...
Opel History:

2003 Meriva 1,6; 2004 Meriva 1,7 CDTi; 2003 Signum 3,2 V6; 2008 Signum 1,9 CDTi; 2000 Omega B 2,2; 2001 Omega B 3,2 V6


Former Projects:
1977 Golf I L; 1978 VW T2b Westfalia; 1983 Golf I C; 1991 Golf I Cabriolet Sportline; 1998 Mercedes C 180

lidell

Anfänger

Registrierungsdatum: 07.02.2020

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: auf der Suche

  • Nachricht senden

6

07.02.2020, 11:38

Also ich kann dir nur die Lacke von FoliaTec für
den Innenraum empfehlen!! Hab noch nichts schlechtes (außer der Preis)
darüber gehört...

Ansonsten mein Tip zur Vorgehensweise:

  1. Entfetten/Reinigen
  2. Schleifen
  3. Falls nötig danach alles was nicht lackiert werden soll - abkleben
  4. Füllern: da reicht nen 1k Grundierfüller... je nach bedarf mehrere Schichten auftragen, anstatt einmal zu dick..
    Pro
    Spritzgang solltest du ruhig 10minuten warten (achte dabei am besten
    auf die Produktbeschreibung, es sollte matt angetrocknet sein)
  5. Durchtrocknen lassen
  6. Schleifen, ich bin da meist für nassschleifen, kannst aber auch trocken,.. die Körnung sollte minmal 400 haben, max 1000.
  7. nochmal reinigen, dass auch ja kein Staub mehr drauf ist..
  8. optional Haftvermittler, aber der Füller sollte da ausreichen, falls du nicht füllerst, Haftvermittler auftragen.
  9. Lackieren (siehe Füllern)
  10. Trocknen
  11. Klarlack... Spritzgänge je nach "Geschmack"
  12. Trocknen
  13. Polieren
  14. freuen
This signature is under construction

RBAdler1887

Anfänger

Registrierungsdatum: 17.12.2019

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 06/2001

  • Nachricht senden

7

16.02.2020, 18:10

Hab‘s mit FoliaTec gemacht. Bin in Summe ganz zufrieden. Das grau is‘ n‘ Tacken heller als die Originalfarbe, dafür sieht’s jetzt sauber aus und nix pappt mehr... :D
Opel History:

2003 Meriva 1,6; 2004 Meriva 1,7 CDTi; 2003 Signum 3,2 V6; 2008 Signum 1,9 CDTi; 2000 Omega B 2,2; 2001 Omega B 3,2 V6


Former Projects:
1977 Golf I L; 1978 VW T2b Westfalia; 1983 Golf I C; 1991 Golf I Cabriolet Sportline; 1998 Mercedes C 180