Omega b 3.0 macht komisches geräusch - Vorschläge, Wünsche und Probleme - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Loyal386

Anfänger

  • »Loyal386« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.04.2016

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 08.1998

  • Nachricht senden

1

17.04.2016, 17:20

Omega b 3.0 macht komisches geräusch

Hi Leute hoffe ich bin hier richtig, falls nicht habt Bitte Rücksicht bin das erste mal in einen Form. Naja jetzt zu mein Problem. An meinen geliebten ommi hab ich seit neusten wehren der fahrt so einkomisches geräusch sobald ich aber leicht nach links lenke ist es weg. Beim Grade ausfahren oder rechts lenken kommt es wieder es nervt total mit der zeit, hoffe hier kennt jemand das Problem. Hab hier ja schon viele hilfreiche tipps hier bekommen
Achso es handelt siCh um ein omega b 3.0 mit der x30xe Maschine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Loyal386« (17.04.2016, 17:23)


2

17.04.2016, 18:06

...wird wohl einer der Koppelstangen sein.C.


Loyal386

Anfänger

  • »Loyal386« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.04.2016

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 08.1998

  • Nachricht senden

3

17.04.2016, 18:34

Ok danke für die Antwort sage ja ein super Forums. Wie teste ich die am besten?

Turkmen36

Anfänger

Registrierungsdatum: 27.03.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 03/2001

  • Nachricht senden

4

17.04.2016, 20:59

auf die hebebühne und rütteln an den dingern

gatsch

Leidenschaftlicher Schrauber

Registrierungsdatum: 08.11.2013

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 4/2000

Wohnort: 95182 Kautendorf

  • Nachricht senden

5

17.04.2016, 22:53

Sorry das ich hier massiv widerspreche. Einer Koppelstange ist es relativ egal in welche Richtung das Auto fährt. Sie klappert in allen Richtungen, sobald das Fahrzeug auf schlechter Straße bewegt und belastet wird und macht sich im Takt der Bodenwellen durch klappern bemerkbar.
Interessant wäre schon mal welche Art von Geräusch hier vorliegt. Klappernd, quietschend, malend oder sonstiges :(
Ohne eine genauere Beschreibung zu haben, würde ich aber mehr in Richtung Radlager bei der Fehlersuche gehen, da das Geräusch ja Richtungsabhängig ist. Dein Geräusch wird beim links lenken ruhiger, also somit wenn das linke Rad entlastet wird. Wiederum bei geradeaus Fahrten und nach rechts wird es lauter, somit wenn das linke Rad belastet wird. Somit sollte deine Suche am linken Rad beginnen.
Bocke das Fahrzeug vorne links auf und drehe das Rad. Läuft dieses rau oder gar mit Geräusch in dieser Situation, hast Du den Verursacher schon gefunden, nämlich das Radlager. Dieses ist nicht nur recht günstig, sondern mit etwas handwerklichem Geschick beim Omi sehr einfach zu wechseln

gatsch
Das eins klar ist: Die Straße gehört mir!

Loyal386

Anfänger

  • »Loyal386« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.04.2016

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 08.1998

  • Nachricht senden

6

18.04.2016, 00:51

Ok dann werde ich mir morgen gleich mal beides anschauen. Zu dem geräuch hm... schwer zu beschreiben ich denk mal malend trifft es schon ehr. Es hört sich fast so an wie wenn am Fahrrad der reifen leicht gegen den rammen schleift. Hoffe die Beschreibung hilft konnte es anders einfach nicht zuordnen. Machen werde ich es auf alle fälle selber genau so wie ich mir den zahnriemen und die zkd noch vornehmen werde aber das hat noch etwas zeit erst muss das geräuch weg und neue bremsen damit ich mein Glück mal beim tüv versuchen kann

gatsch

Leidenschaftlicher Schrauber

Registrierungsdatum: 08.11.2013

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 4/2000

Wohnort: 95182 Kautendorf

  • Nachricht senden

7

18.04.2016, 07:05

Die Beschreibung reicht mir und bestärkt mich auch in der Annahme, das es sich bei deinem Problem um das Radlager handelt ;) Um jegliche Nebengeräusche bei dem von mir beschriebenem Test auszuschließen, kannst Du wenn der Wagen aufgebockt ist vorher noch die Bremsbeläge zurück drücken. Damit verhinderst Du die Nebengeräusche der schleifenden Bremse. Wenn Du das erst links und dann rechts machst, solltest Du nicht nur das Geräusch hören/fühlen, sondern auch den Unterschied von links zu rechts bemerken
gatsch
Das eins klar ist: Die Straße gehört mir!

Loyal386

Anfänger

  • »Loyal386« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.04.2016

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 08.1998

  • Nachricht senden

8

18.04.2016, 07:28

Ok super dann mach ich mich gleich nach der Arbeit mal dran und berichte ob es das ist

Zirfeld

Anfänger

Registrierungsdatum: 09.03.2014

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 061997

Wohnort: Lahr

  • Nachricht senden

9

18.04.2016, 19:37

Moin Loyal386

gatsch hat recht, am wahrscheinlichsten sind die Radlager. Falls zutreffend hoffe ich für Dich, dass es vorne ist. Hinten ist ne Shycearbeit. Hatte ich an meinem Caravan. Zum Glück hatte ich jemanden gefunden, der mir den Wechsel für einen Hunni angeboten hat. Hinterher hat er gesagt, ich mach dir alles an deinem Omega, aber mit dem Radlager geh nächstes Mal woanders hin...

Eine andere Möglichkeit wären allerdings noch schleifende Handbremsbeläge. Hatte ich auch schon mal und es war auch fahrtrichtungsabhängig. Kommt vor, wenn die Bremsbacken nicht richtig positioniert sind.

Dieser Fehler ist einfach zu beheben - Bremscheiben runter und nachschauen - und auch relativ einfach zu lokalisieren. Falls sich das Geräusch deutlich verändert, wenn du während der Fahrt die Handbremse anziehst, würde ich in dieser Richtung suchen.

Rolf

CodeteDE

Anfänger

Registrierungsdatum: 10.05.2016

Typ: Omega A Caravan

Motorisierung: C20NE

Erstzulassung: 02/05/1990

  • Nachricht senden

10

10.05.2016, 14:38

ja. ja.

Ähnliche Themen