Hinterachse Stabis Pendelstütze wechseln - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Scorpi@n

Omega Driver

  • »Scorpi@n« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 03.02.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 07/1996

Wohnort: Bad Kreuznach

  • Nachricht senden

1

29.10.2015, 18:01

Hinterachse Stabis Pendelstütze wechseln

Hallo Freaks.....
hat schonmal jemand hier die Stabis an der Hinterachse gewechselt. Die sind ja unten mit einer 13er Schraube verschraubt und oben sind die nur Aufgesteckt. Meine Frage dazu ist wie bekomme ich die oben los bzw. den neuen drauf. Brauche ich einen Abzieher oder irgendwas in der richtung? ?(

Liebe Grüße
Patrick

gatsch

Leidenschaftlicher Schrauber

Registrierungsdatum: 08.11.2013

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 4/2000

Wohnort: 95182 Kautendorf

  • Nachricht senden

2

31.10.2015, 11:15

Für den Wechsel der Pandel brauchst Du keinerlei Spezialwerkzeug. 13ner Schraube unten lösen und raus nehmen. Pendel aus dem Auge der Achse drehen und durch leichte hin und her Bewegung und gleichzeitigen Zug nach vorne den Pendel vom Stabi lösen.
Am Besten vor dem Aufsetzen der neuen Pendel die Flächen am Stabi gut sauber machen und mit Gummi verträglichem Fett einfetten. Z.B. ATE Bremszylinder Paste

Gruß gatsch
Das eins klar ist: Die Straße gehört mir!


Scorpi@n

Omega Driver

  • »Scorpi@n« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 03.02.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 07/1996

Wohnort: Bad Kreuznach

  • Nachricht senden

3

31.10.2015, 12:26

Also beim runtermachen gab es keine Probleme ging zwar verdammt schwer und nur mit Gewalt, aber drauf bekomme ich sie nicht richtig. Mmhh Fett habe ich keines benutzt möglich das dies das Problem ist :-) Gehe mir gleich am Montag mal welches kaufen und dann berichte ich nochmal :-). Danke erstmal

gatsch

Leidenschaftlicher Schrauber

Registrierungsdatum: 08.11.2013

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 4/2000

Wohnort: 95182 Kautendorf

  • Nachricht senden

4

31.10.2015, 20:26

Das die Pendel schwer rauf gehen ist normal. Daher habe ich ja den Hinweis auf das Reinigen geschrieben. Also aller Rostansatz muß weg. Dann wie bereits geschrieben mit Gummi verträglichem Fett einen leichten Film drauf und mit hin und her Bewegungen und eventuell leichten Schlägen mit einem Kunststoff oder Gummihammer wieder rauftreiben.
Gruß gatsch
Das eins klar ist: Die Straße gehört mir!