E85 - Erfahrungen - Alternative Kraftstoffe - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Selassie_XEV

Anfänger

  • »Selassie_XEV« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23.08.2014

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 16.06.1999

Wohnort: Versmold

  • Nachricht senden

1

13.09.2014, 12:56

E85 - Erfahrungen

An alle Omega B Fahrer mit dem Motor X20XEV:

Ich habe meinen Ommi jetzt mehrere Tausend Kilometer mit E85 gefahren und ich muss sagen das der Motor den Sprit ganz gut verträgt.
Zudem hat der Motor einen besseren Anzug in der Beschleunigung (gefühlte 5 PS mehr) 8) . Allerdings habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass man bei einem Kaltstart bei Aussentemperaturen von unter 16°C mit purem E85 im Tank etwas länger orgeln muss, da der Sprit ja einen niedrigeren Energiewert hat.

Hier mal die faktischen Vergleichswerte "E85 vs Normal Super (E5)"
SuperBenzin: 95Oktan
- Durchschnittsverbrauch - 7,7l auf 100Km
- absoluter Verbrauch.. - 207,7l auf 2695Km
- insgesamt bezahlt - 338,79€
E85:104 Oktan
- Durchschnittsverbrauch - 9,6l auf 100Km
- absoluter Verbrauch.. - 261,9l auf 2736Km
- insgesamt bezahlt - 259,28€ bei konstant 0,999€/l

Also demnach habe ich 80€ gespart, trotz des höheren Verbrauchs. *nänänä*
Allerdings muss ich dazu sagen, den Test habe ich mit meiner Limousine und ohne Mitfahrer oder großartig zusätzlichen Gewichten (ausser mir) gemacht. Das E85 kostet in meiner Umgebung IMMER -,99€ wobei die "normalen" Benzinpreise ja immer stark variieren.
Zuvor hatte ich den Kombi mit demselben Motor. Auch da lag mein Durchschnittsverbrauch auch immer so zwischen 7,5 und 8 Liter mit normal Super Benzin. Zudem habe ich eine sehr sparsame Fahrweise. (z.B. NUR den 3. Gang bis 60km/h "durchziehen", anschließend sofort in den 5. hochschalten und behutsam bis auf 90km/h beschleunigen und das Gaspedal bis auf "mom. Verbr." zwischen 6 und 7l angleichen und halten)

PS: Ich fahre nun seit ca. 10 Jahren ausschließlich Opel :
AstraF Kombi
Vectra B (1) Kombi
Omega B (1) Kombi
z.Z. Omega B (1) Limousine

Der Omega ist ein wunderbares Auto und das beste Fahrzeug was ich bisher im Leben gefahren bin. :rolleyes: I
Nun meine Frage an euch; Hat jemand auch ähnliche Erfahrungen mit E85 bzw Verbrauchswerten sammeln können??

DaddyCapone

unregistriert

2

13.09.2014, 20:21

wie 5 PS mehr??
Warst aufm Prüfstand? :(

ich bleib bei Super....... mein Omega ist kein Alkoholiker :P


croma74

Anfänger

Registrierungsdatum: 31.10.2012

Typ: Omega A Limousine

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 01/2000

  • Nachricht senden

3

15.09.2014, 11:06

Es gibt "Benzindruckregler" die haben mehr bar als die 3 beim Omega.Den verbaut orgelst Du nicht so lange....

DennisV6

unregistriert

4

16.09.2014, 11:18

Also mein Motorrad (Triumph Street Triple) und mein letztes Auto (Polo 6N) haben das beide nicht gemocht.

Der Polo hats verkraftet, aber lief nich mehr ganz so gut und die Maschine wurde bockig wenn man sportlich gefahren ist in den Bergen.

Joshua

Omegafrustrierter

Registrierungsdatum: 17.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 01.12.1996

Wohnort: Freiberg/Sa. bzw. Leipzig

  • Nachricht senden

5

17.09.2014, 13:56

hochschalten und behutsam bis auf 90km/h beschleunigen und das Gaspedal
Behutsam ist falsch um sparsam zu fahren. Drosselklappe voll aufreißen um den Wirkungsgrad des Motors voll auszunutzen. Wobei webb Du eh schon im 5. bist, ist es egal.

Wenn ich alleine bin, schalte ich bei 2000U/min in den höheren Gang, beim beschleunigen immer mit Vollgas. Und zu niedrige Drehzahl erhöht auch den Verbrauch...
TÜV erhalten... ✓

Die Lösung finden warum im Winter die Elektrik spinnt.

Und die Kiste mal durchsaugen...

Jetzt erst mal fahren, so lange er es tut.

fährt-Opel

Anfänger

Registrierungsdatum: 03.03.2014

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 03/2003

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

21.09.2014, 22:07

5PS mehr können es eigentlich nicht sein, da E85 ne geringere Energiedichte hat. Eher 2-3PS weniger wenn er nicht drauf eingestellt/angepasst ist (z.b. Benzindruck anheben/ grössere Düsen).

Ich hab im Omme letzt E85 mit meinem z22xe versucht. Vertragen tut ers, aber er zieht etwas schlechter als mit Super. Der Verbrauch ging von knapp 8 auf fast 10L hoch, was ich aber ok finde.

Meinen Calibra mit c20xe hab ich etwa 10tkm mit E85 gefahren. Ca. 2tkm Serie und die reslichen 8tkm mit neu aufgebauten Motor. Der hat nen bearbeiteten Kopf und erhöhten Benzindruck. Geht wie Sau mit E85. :D

Verbrauch im Altag:

Serie 7,5L Super / 8,5-9L E85
Nach Umbau 9-10L E85 noch nie mit Super gefahren^^
Alltag: 03er Omega B Limo 2.2L
Alltag 2: 03er Volvo V40 1.8i (darf mein Vater fahrn)

Wartet auf Reaktivierung: 93er Calibra 16V C20XE

Selassie_XEV

Anfänger

  • »Selassie_XEV« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23.08.2014

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 16.06.1999

Wohnort: Versmold

  • Nachricht senden

7

23.09.2014, 10:25

Ich sag ja nur, gefühlt.... Aber trotzdem muss ich passen. *so nicht* E85 hat 104 Oktan im Gegensatz zu Super mit 95 Oktan.
Klar muss das Gaspedal etwas mehr durchgetreten werden, aber meines Erachtens zieht er dann besser an als bei NormalSuper. Bei SuperPlus zieht er z. B. auch (aber geringfügig) besser an. Das der Verbrauch bei E85 höher wird, liegt eben an der niedrigeren Energiedichte.

Du hastn Calibra? Geiles Teil. :respekt: Hätte auch wohl Bock mir noch sone Opel-Spaßkarre zuzulegen. :) Allerdings stehe ich mehr auf Retro wie Ascona B oder Manta A/B.
Das mit dem erhöhten Druck auf der Benzinleitung (Benzindruckregler), wie haste das denn gemacht? Würd mich mal interessieren. Aber kann ich dann NUR noch mit E85 fahren oder wie? Kann man den nachrüsten? :(

croma74

Anfänger

Registrierungsdatum: 31.10.2012

Typ: Omega A Limousine

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 01/2000

  • Nachricht senden

8

23.09.2014, 11:14

Suche Dir einen Druckregler der mehr als 3Bar hat und gut ist.4,5...5Bar reichen.Danach kannst immer noch Benzin tanken...

Registrierungsdatum: 03.03.2006

Typ: Omega A Limousine

Motorisierung: C30SE

Erstzulassung: 09/1992

  • Nachricht senden

9

23.09.2014, 22:47

Ohne Anpassung der Zündung holt man keine wirkliche Leistung mit E85. Der Motor läuft in oberen Drehzahlen etwas besser aber Mehrleistung gibts nicht wirklich.

Hier mal ein Diagramm von meinem Kadett C20NE.
»Roadrunner 16V« hat folgende Datei angehängt:
Wir essen kein Brot, bei uns jibt et Stulle!

Omega A 3,0 24V
Turbo
Vectra C 1,9 CDTI

Andisea

digge faxn

Registrierungsdatum: 13.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03.1996

Wohnort: near HD

  • Nachricht senden

10

24.09.2014, 09:23

Morgen,

Also ich fahr jetz schon gut 2 Jahre mit E85 uns hab bissher keine Probleme. Allerdings wenn ichs pur im Tank habe und die Temperaturen sinken unter 15 grad ca. springt er nicht mehr an..Trotz anderer Düsen..
Deswegen misch ich immer ca mindestens 1/5 mit benzin. Im Sommer wenns richtig warm ist kann ich pur fahren, allerdings auch morgends dann ein bis zwei sekunden länger drehn lassen.

Beim Start die ersten 500 meter läuft er etwas ruppiger, das hab ich mit benzin nicht.
Pur fahren währ super, aber zum umbau hab ich nicht die elektro kentnisse dazu.
Ansonsten kann ich mich nicht beschweren. :)

Selassie_XEV

Anfänger

  • »Selassie_XEV« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23.08.2014

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 16.06.1999

Wohnort: Versmold

  • Nachricht senden

11

28.09.2014, 13:17

Ok ok, ihr mögt ja wohl alle Recht haben.....

Andisea, deiner Aussage nach kann ich mich nur anschließen. So siehts bei mir auch aus. Unter 15-18°C springt er mir E85 pur schlecht an. Zur Zeit fahre ich wieder normal Super. Laut BC habe ich z.Z. 7,4l DV. Nach dem ich getankt habe und alles durchgerechnet habe komme ich sogar auf 7,32l/100Km.
Wie machst du das denn in den Wintermonaten? Mischt du halb/halb? Und wie ist das bei dir mit dem Verbrauch?

Vielleicht sollte man sich ja doch mal diesen Benzindruckregler zulegen. Wie teuer dürfte so einer sein?

Andisea

digge faxn

Registrierungsdatum: 13.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03.1996

Wohnort: near HD

  • Nachricht senden

12

30.09.2014, 11:05

Wenns richtig kalt ist misch ich eben, oder tank nur E/irgendwas... hat bis jetz immer alles mitgemacht die Olle Omme.
Das mischverhältniss geh ich nur grob an, ist eigentlich egal. Ich hab keinerlei probleme wenn ich e85 im tank habe, und tank mit benzin in irgendeiner menge dazu ! :)
Verbrauch hat sich bei mir ziemlich genau um die 9-10 liter eingependelt wenn ich normal fahre.!