Grosser Omega Autopflege Thread - Fahrzeugpflege - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andisea

digge faxn

  • »Andisea« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03.1996

Wohnort: near HD

  • Nachricht senden

1

07.04.2013, 11:45

Grosser Omega Autopflege Thread

hi freaks,


wollte mal n Grossen Pflege Thread aufmachen,

nun kommt bald wieder schönes Wetter und die Sommeralus kommen wieder drauf..

Nun will ja jeder von seiner Kiste noch Längere was haben.. zumindest ich da ich das Auto im Winter fahre...


Nun wenns Wetter mitspielt gehts ran an den Speck...ich hab auch schon n kompressor hir stehn...sprich ich will

Hohraumversigelung machen...Radkästen, Unterboden etc...Brauch nur noch zubehör dazu..



Was benutzt ihr für die Hohraumversiegelung ? welches wachs ?


Unterbodenschutz ?

Wie entfernt ihr den rost ? komischerweise kommt der bei mir am radkasten immer wieder raus..obwohl ichs bis aufs blech runterschleife ?(

Wo sind noch typische roststellen ? Unter den gummis ?`...


Gebt mal euren Senf dazu.. Dieses Jahr gibts ne General Überholung für die Kiste *Ostern1*

Registrierungsdatum: 20.09.2010

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 12/1999

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

2

07.04.2013, 12:45

hi ho also ich nehme immer fluid film das ist super das zeugs und lässt sich dank der sonde die mann dazu kaufen kann richtig geil sprühen. Zum aufbereiten nehme ich immer erst das zeug zum kratzer aus polieren und denn das zeugs zum glanzpolieren. Finde das gar nicht mal schlecht.
Ja rost hab ich bis jetzt nix wildes nur an der motorhaube die kante vorne. Bei mir kommt dieses jahr wieder eine motorkur zahnriemen wapu deckeldichtungen simmeringe neuen hydros neue nocken warscheinlich und denn muss er wieder rennen.

achso wegen den radkasten bei mir war das auch so bis ich die flex angesetzt habe :D :D :D und siehe da nach einschweissen war es nie wieder da

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omegafahrer2010« (07.04.2013, 12:45)



FalkeFoen

Störenfried

Registrierungsdatum: 28.12.2004

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 5/2002

  • Nachricht senden

3

07.04.2013, 12:58

Hallo!

Ich nehme auschließlich Produkte von Meguiars, zb Liqiud Glass etc das Zeugs von Meguiars ist Oberklasse. Zu fnden z.b hier:

http://www.petzoldts.de/shop/index.php?m…age=deu&cPath=1

mfg
FalkeFoen
3.2V6EXE

Andisea

digge faxn

  • »Andisea« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03.1996

Wohnort: near HD

  • Nachricht senden

4

07.04.2013, 13:10

Q omegafahrer 2010 also die flex wollt ich ned ansezten 8| ist ja nur etwas rost an der unterkannte de immer kommt...





danke für den link falke,


was haltet ihr von dem mike sanders fett. ? soll ja auch sehr gut sein..und bezahlbar... also wenn ich ne komplette hohlraumversiegelung machen will brauch ich da schon n paar liter richtig ? mike sanders 4 kg 35 euro :|

und ehrlich gesagt... weis ich garnet wo ich den mist reinsprühen soll ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andisea« (07.04.2013, 13:10)


Registrierungsdatum: 20.09.2010

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 12/1999

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

5

07.04.2013, 13:14

hi ho also ich nehme immer fluid film das ist super das zeugs und lässt sich dank der sonde die mann dazu kaufen kann richtig geil sprühen. Zum aufbereiten nehme ich immer erst das zeug zum kratzer aus polieren und denn das zeugs zum glanzpolieren. Finde das gar nicht mal schlecht.
Ja rost hab ich bis jetzt nix wildes nur an der motorhaube die kante vorne. Bei mir kommt dieses jahr wieder eine motorkur zahnriemen wapu deckeldichtungen simmeringe neuen hydros neue nocken warscheinlich und denn muss er wieder rennen.

von fluid film ein kanister 5l reicht für ein fahrzeug kostet 60 euro

FalkeFoen

Störenfried

Registrierungsdatum: 28.12.2004

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 5/2002

  • Nachricht senden

6

07.04.2013, 13:25

Hallo!

Wenn Du richtig entrosten willst musst Du die Karre zerpflücken, denn rosten tut der Omega überall. An den Fensterrahmen, die Türen, Radläufe, Schweller, Türeinstiege etc etc. Je nachdem wie weit der Rost gediegen ist, hilft nur die befallenen Teile rauszutrennen und neue Bleche einzusetzen. Zu Mike Sanders, das ist nur zu empfehlen, das Zeug wird heiß verarbeitet und wird mittels Sonde in jeden Hohlraum gesprüht. Ich habe meinen Omega sämtliche Hohlräume(Türen, Schweller, Seitenteile etc) mit MS geflutet, ich glaube es waren 3-4 Eimer a 4Kg, der hat getropft wie ne Hochzeitsfut.

mfg
FalkeFoen
3.2V6EXE

Andisea

digge faxn

  • »Andisea« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03.1996

Wohnort: near HD

  • Nachricht senden

7

07.04.2013, 13:43

naja also zerpflücken wollt ichn nicht gerade... :S

hochtzeitsfut :D hehe

kann mir einer n link bitte geben zu ner hohlraumpistole mit sonde ? find bei ebay nix

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andisea« (07.04.2013, 13:43)


FalkeFoen

Störenfried

Registrierungsdatum: 28.12.2004

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 5/2002

  • Nachricht senden

8

07.04.2013, 14:08

3.2V6EXE

Andisea

digge faxn

  • »Andisea« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03.1996

Wohnort: near HD

  • Nachricht senden

9

07.04.2013, 14:25

Danke.. hatte eigentlich an ein Günstigeres modell gedacht 8|


so ne änliche gibts noch für 60 teuronen... das muss noch günstiger gehn..ich brauch deas ding ja nur einmal alle 5 jahre :|


kann man doch auch diese hier nehmen und ein schlauch draufstecken und mit ner schelle fixieren ???

http://www.ebay.de/itm/Waschpistole-Spru…=item3cd05f39c1

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andisea« (07.04.2013, 14:25)


FalkeFoen

Störenfried

Registrierungsdatum: 28.12.2004

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 5/2002

  • Nachricht senden

10

07.04.2013, 15:04

Hallo!

Da soll ein Sprühnebel rauskommen und kein feuchter Dünnschissfurz da kanntse Dir die Konservierung auch sparen.

mfg
FalkeFoen
3.2V6EXE

Andisea

digge faxn

  • »Andisea« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03.1996

Wohnort: near HD

  • Nachricht senden

11

07.04.2013, 15:25

Hallo!

Da soll ein Sprühnebel rauskommen und kein feuchter Dünnschissfurz da kanntse Dir die Konservierung auch sparen.

mfg
FalkeFoen

*bravo* hehe.. auchn argument

Andy0882

unregistriert

12

07.04.2013, 18:53

Fluid film :thumbsup: .........immer schön wie es schon sagt in Hohlräume rotzen.Nach Rost unter den Plastikschwellern schauen.Klima reinigen usw die Liste ist lang.
Zum Rost am Radlauf........Problem ist in dn meisten Fällen das Doppelblech Radlauf und Innenteil.Da es leicht zwischen beiden Blechen am gammeln ist.Und wer kann schon zwischen 2 Blechen entrosten.Da würd ich nur was dauerhaftes machen .........flexn und neu.Am Ende immer schön den Radlauf von innen versiegeln.....da war bei meinem gar keine Naht..........bei euch auch ? Egal jetzt hats meiner
Dann klappt es auch mit dem H-Kennzeichen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andy0882« (07.04.2013, 18:53)


Registrierungsdatum: 12.10.2014

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y22DTH

Erstzulassung: 08.12.2000

  • Nachricht senden

13

20.03.2015, 17:31

Hallo,

habe mich heute mal an die Aufbereitung meines FL gemacht. Am Donnerstag gab es preisgünstige Pflegeprodukte beim LIDL. Habe die Cockpittücher und den Reifenschaum benutzt. Den Lack habe ich mit Petzolds Wachs und die Türrahmen und Holzteile mit Amorall Sprühglanz behandelt. Wenn ich wieder fahren darf, werde ich wahrscheinlich das ganze Osterwochenende polieren. Erst mit Schleifpaste, dann Anti-Hologramm und dann nochmal mit Wachs versiegeln. Ausserdem müssen die Felgen nochmal ab, dass ich sie von Innen reinigen kann. Achso im Oktober hatte ich die Scheinwerfer mit Schleifpapier bearbeitet und auf Hochglanz poliert, sehen fast aus wie neu.

Hier mal ein Paar Fotos:

























PS: War 4 Jahre Aufbereiter, wer Fragen hat oder Tipps braucht, kann sich gerne melden :-)

Carolli

Anfänger

Registrierungsdatum: 06.01.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 11/2001

Wohnort: Dessau

  • Nachricht senden

14

20.03.2015, 17:53

geil...sieht ja aus wie neu...gute arbeit *bravo* *bravo* *bravo*
Ich will im schlaf sterben wie mein Opa , und nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer.

Registrierungsdatum: 12.10.2014

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y22DTH

Erstzulassung: 08.12.2000

  • Nachricht senden

15

20.03.2015, 19:30

Danke :)

Mein Ziel ist das H-Kennzeichen, jetzt ist gerade Halbzeit... Auf die nächsten 15 Jahre ;-)

Zirfeld

Anfänger

Registrierungsdatum: 09.03.2014

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 061997

Wohnort: Lahr

  • Nachricht senden

16

20.03.2015, 21:14

Hi


Auch ich bin gerade an der Aufarbeitung meines Caravan. Eigentlich sollte er ein Übergangsauto (TÜV bis Mai) sein und dann als Teileträger für meine Limo enden.

Aber die Kiste hat eine Seele und die will leben. Hat mich die letzten 10.000 km voll davon überzeugt zu schade als Schlachter zu sein.

Ich habe also hinter den Vordersitzen alles ausgebaut was auszubauen geht und dann Rostbefall großzügig herausgetrennt. Links waren die Türen, der hintere Radlauf und das Seitenteil :omg: betroffen. Rechts war es hauptsächlich das hintere Radhaus am Übergang zum Bodenblech :omg:
Für alle benötigten Bleche habe ich zunächst Schablonen gemacht, nach denen ich dann aus einer Blechtafel (1 mm feuerverzinkt) die Einschweißbleche gebaut habe. Wo es ging, habe ich auf Stoß verschweißt, Punkt an Punkt zu einer durchgehenden Naht, damit kein thermischer Verzug auftritt.
Nach dem anschließenden Verschleifen der Naht mit der Fächerscheibe fielen nur geringe Spachtelarbeiten an, die ich heute erledigt habe.
Der Zirfeld

»Zirfeld« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6307 r6.jpg
  • IMG_6353a.JPG
  • IMG_6470.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zirfeld« (20.03.2015, 21:17)


Mr.Omega

Anfänger

Registrierungsdatum: 17.11.2006

Typ: Omega A Limousine

Motorisierung: C30SE

Erstzulassung: 11/1992

  • Nachricht senden

17

20.03.2015, 23:17

@ 2.2DTIDesignEdition: hab da schon ein paar Fragen:
Wie bekomme ich die Türverkleidung wieder so schön? - bei meinem Omega ist die "Beschichtung" verkratzt.
Mit welchem Mittel behandelst Du das Leder der Sitze? das Lenkrad? den Schaltknauf bzw. Handbremsgriff?
Scheinbar ist mein Caravan beim Vorbesitzer nur höchstselten unter Dach gestanden. Nach einer Wäsche mit abledern ist der Lack auf dem Dach total fleckig - selbst mit einer Konservierung geht das nicht weg. Was kann ich tun?
Ich habe den Wagen vor einigen Monaten vom FOH gekauft. Innen riecht es leider immernoch nach Rauch. Als Nichtraucher fällt dies natürlich um so mehr auf. Selbst nach Austauch der Sitze merke ich dies noch. Was kann ich hier tun? Hab mal von Ozonbehandlung gehört - hilft das? Der Dachhimmel ist schön sauber. Vermutlich wurde der schon gereinigt.

VG
Omega A ex 2,6 jetzt 3,0 24V, Omega 3000 24V,
Omega B 2,5 DTI

DennisV6

unregistriert

18

21.03.2015, 10:46

Zitat

Gegen den Rauchmief hilft sehr gut einfach eine Packung Kaffee in einer offenen tupperdose übers Wochenende drin stehen lassen.

Zitat

Hatte das selbe Problem und nach knapp 2 Tagen hatte ich nur noch angenehmen Kaffee Duft der von alleine wieder verschwindet.

Zitat

Für Flecken im Stoff /Teppich löse ich 2 colgate gebissreiniger in warmen Wasser auf, tupfe es großzügig auf und nach ca. 15 min mit einem nassen schwamm ausreiben. Danach das Auto ne weile mit offenen Fenstern stehen lassen zum trocknen. Empfiehlt sich halt bei wärmeren Wetter.

Mr.Omega

Anfänger

Registrierungsdatum: 17.11.2006

Typ: Omega A Limousine

Motorisierung: C30SE

Erstzulassung: 11/1992

  • Nachricht senden

19

21.03.2015, 13:11

Für Flecken im Stoff /Teppich löse ich 2 colgate gebissreiniger in warmen Wasser auf, tupfe es großzügig auf und nach ca. 15 min mit einem nassen schwamm ausreiben. Danach das Auto ne weile mit offenen Fenstern stehen lassen zum trocknen. Empfiehlt sich halt bei wärmeren Wetter

Ich glaube kaum, dass der Gebissreiniger bei Flecken im Lack auch hilft.
Der Lack schaut aus wie wolkiger Himmel. Vermute eher, dass ich mit Lackreiniger o.ä. arbeiten muss. Um Profitipps zu erhalten, habe ich den Profi angeschrieben.

Aber trotzdem DANKE! - Der Wille war da!

VG
Omega A ex 2,6 jetzt 3,0 24V, Omega 3000 24V,
Omega B 2,5 DTI

Registrierungsdatum: 12.10.2014

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y22DTH

Erstzulassung: 08.12.2000

  • Nachricht senden

20

21.03.2015, 13:25

@ Mr. Omega

Wenn die Türverkleidung verkratzt ist, kannst du mit Pflegemitteln leider nichts mehr rausholen, entweder das Teil neu kaufen oder die Beschichtung mit Plastidip neu aufbringen (das machen wohl nur Fachfirmen). Ich habe das noch nie gemacht. Mein Glück war, dass mein FL von einem älteren Herren gefahren wurde, bzw. die meiste Zeit nur in der Garage stand.

Für die Kunstoffteile, Lenkrad, Schaltknauf, Handbremse, Ledersitze nehme ich eine Pflegemilch. Diese ist von Förch und nennt sich "Plastoclean" (ursprünglich soll man damit LKW Planen reinigen) Dieses Mittel kannst du nur über eine Firma beziehen, die ein Förch Kundenkonto hat. Ich habe noch einen minimalen Rest aus meiner Zeit als Aufbereiter. Danach ist alles schön Seidenmatt und hat einen ganz speziellen Glanz. Vor ein Paar Wochen gab es beim ALDI Süd Kunstoffpflege in 750ml Flaschen. Diese ist nahezu vergleichbar, deshalb habe ich mich damit neu eingedeckt.

Wenn das Dach verwittert ist, hilft nur eine Lackaufbereitung. Mit einer Konservierung "schützt" du praktisch zusätzlich die Flecken. Deshalb siehst du keinen Erfolg. Zuerst muss der Lack gereinigt werden, evtl. auch mit einer Knete. Wenn der Lack sehr stumpf ist, kann man mit 3000-5000 Schleifpapier (nass) vorsichtig schleifen (ACHTUNG nur für Profis). Dann den Lack mit Lackreiniger, Schleifpaste und Antihologrammpaste maschinell bearbeiten. Ich habe Dächer immer gehasst =P

Gegen den Rauchmief ist es sinnvoll zuerst das Komplette Auto zu schampoonieren. Hast du Leder oder Stoffsitze? Auch wenn der Dachhimmel sauber aussieht und der Fahrzeugteppich und Sitze. Alles gut anfeuchten und mit einer Wurzelbürste shampoonieren und mit einem Nass-Trockensauger absaugen. Als Allzweckreiniger nehme ich Blitzreiniger von 1Z (kann man bei ebay kaufen). Diesen kann man sehr gut verdünnen und hat einen sehr frischen und angenehmen Duft. Zusätzlich empfiehlt sich danach eine Ozonbehandlung und Klimaanlagendesinfizierung. Allerdings hat es bei extremen Raucherautos nicht immer 100% funktioniert.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn nicht einfach nochmal fragen =P