Sportluftfilter Omega B 2,5l V6 - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Omega_2.5l

Anfänger

  • »Omega_2.5l« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16.10.2012

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 1998

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1

15.11.2012, 19:25

Sportluftfilter Omega B 2,5l V6

Hallo liebe Community,

ich hätte mal eine paar fragen zu einem Sportluftfilter
1. Ist das ok für den motor weil ich mal gelesen habe das wegen der Hitzestahlung des motors der luftfilter nicht gut sein soll ?
2. Leistungverlust?/Leistungsgewinn ?
3. Hört mann den mehr sound den man bekommt auch wenn die haube geschlossen ist ?

Danke im Vorraus

MFG
Nico

Kommander-MV6

www.Blitzschmiede-MV.de

Registrierungsdatum: 17.12.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 03/1999

Wohnort: Universitäts- und Hansestadt Greifswald

  • Nachricht senden

2

15.11.2012, 20:13

1. Nein, richtig
2. Leistungsverlust
3. Ja

In Kombination mit Sportauspuff, ist es nicht mehr zulässig. Früher ging das, heute nicht mehr. Ist einfach zu laut.
Also entweder offener Luftfilter, oder Sportauspuff. Wobei ich den Auspuff bevorzugen würde. Sieht 1. besser aus und klingt 2. einfach besser.

MfG
David
---------------------> Blitzschmiede-MV.de <---------------------
Das Board für alle Opelfans aus Mecklenburg Vorpommern


Omega_2.5l

Anfänger

  • »Omega_2.5l« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16.10.2012

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 1998

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

3

15.11.2012, 21:59

Ok danke für die schnelle antwort also lasse ich es sein und guck mich mal wegen einem Sport auspuff um oder ich räum den ESD aus

MFG
NIco

Ekkez

Omnifahrer

Registrierungsdatum: 24.05.2012

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 11/1997

Wohnort: Velbert

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

16.11.2012, 15:43

Nicht den ESD leer räumen. Der besteht aus mehreren Kammern und so eine Art Wolle, bei mir sah es aus nach Federn. Dadurch veränderst Du den Luftstrom, was dazu als folgen haben KANN, dass dir die Masse im Kat schmilzt... macht die Rohe zu etc.

Kauf dir liebe einen Sportauspuff ab Cat... ~ 300 - 700 EUR je nachdem. Klar viel Holz, aber besser als son Mist zu machen!
Lieben Gruß,

Der Ekkez
---
Die Pille ist das Zweitbeste was Frauen schlucken können, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

Omega_2.5l

Anfänger

  • »Omega_2.5l« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16.10.2012

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 1998

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

5

16.11.2012, 16:15

dein komentar hat mich überzeugt es nicht zu tuen danke

MFG
NIco

6

16.11.2012, 20:14

Endschalldämpfer leerräumen???
Alda, wie alt bist du? rein Retorisch!

Kauf dir nen Originalen mit anderem Endrohr (89,- inkl. ABE) und eine Mittelschallatrappe.
Kannst Du beides zusammen als Anlage mit der ABE vom Endschalldämpfer eintragen. Habe ich zumindest so gemacht und geschafft
PROBLEMLOS...nach drei anläufen für die AU :D

maiktyron

lass Krachen im Diff

Registrierungsdatum: 12.09.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 2000

Wohnort: berlin

  • Nachricht senden

7

17.11.2012, 17:28

ich muss mal sagen was kommander schreibt ist hohl und ohne verstand ein sportfilter ist genau das gleiche wie ein orginaler und er laest mehr luft durch und das merkt man bei bestimmten veränderungen schon :P :P :P :P :P

Kommander-MV6

www.Blitzschmiede-MV.de

Registrierungsdatum: 17.12.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 03/1999

Wohnort: Universitäts- und Hansestadt Greifswald

  • Nachricht senden

8

17.11.2012, 17:42

Ach da spricht also der Experte ja? *kaputtlach*
Ja, dann glaub mal schön was auf der Verpackung steht! ;)


Ein Einlegefilter, der den originalen im Luftfilterkasten ersetzt, bringt rein garnichts, weder Klang noch Leistung. Der einzige Vorteil ist, dass man ihn immer wieder auswaschen und benutzen kann. Das lohnt sich aber auch nur, wenn man den günstig bekommt, ansonsten muss man sich überlegen, ob sich die Sache rechnet.

Ein offener Luftfilter, oder auch Pilz genannt, bringt ausser Klang, garnichts.
Im Gegenteil, der Motor saugt fortwährend warme Luft aus dem Motorraum an. Warme Luft enthält ganz einfach weniger Sauerstoff, als kalte Luft. (Wer in Physik in der Schule aufgepasst hat, sollte das wissen...)
Ausserdem, besteht erhöhte Gefahr, dass Feuchtigkeit angesaugt wird. Wasser lässt sich bekannterweise nicht verdichten.
Bei manchen Sachen, habe sich die Ingeneure bei der Konstruktion schon was gedacht! ;)

Aber naja, was ich schreibe, ist ja hohl und ohne Verstand, da gibts ja Experten, die sich mit sowas auskennen! ;)
Ps.: Nur weil ein Auto lauter wird, hat es nicht mehr Leistung! ;)

MfG
David
---------------------> Blitzschmiede-MV.de <---------------------
Das Board für alle Opelfans aus Mecklenburg Vorpommern

Ekkez

Omnifahrer

Registrierungsdatum: 24.05.2012

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 11/1997

Wohnort: Velbert

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

17.11.2012, 20:00

Man sollte hier einen Internen "Gefällt Mir" button einfügen... :D
Lieben Gruß,

Der Ekkez
---
Die Pille ist das Zweitbeste was Frauen schlucken können, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

Omega_2.5l

Anfänger

  • »Omega_2.5l« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16.10.2012

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 1998

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

10

17.11.2012, 22:51

@Ekkez: hahhaha dein kommentar gefällt mir

Andisea

digge faxn

Registrierungsdatum: 13.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03.1996

Wohnort: near HD

  • Nachricht senden

11

18.11.2012, 08:52

Bei meinem 92er Vectra hatte ich mal nen kleinen test versucht...Filter, Ansaugrohr bis zur drosselklappe alles ab...Nen Strumpf drüber wegen Dreck...

laut war das schon beim gasgeben...das hatte mich aber nicht interessiert..wollte nur schauen ob sich da was bemerkbar macht..hatte schon den eindruck das ers gas schneller annimmt...da ja der ganze ansaugweg der luft wegfällt...ist ja auch fast n meter ....

denke nicht das ichs mir eingebildet hab...

Anzug war denk ich schon besser..Lautstärke war auch gut vorhanden...Spritverbrauch war auch höher..glaube aber nicht nur ein liter...war schon mehr..

Hab danach natürlich alles wieder zusammen gebaut..war ja nur neugierde...


Beim Omega würd ich schon gerne was rausholen...hat jemand erfahrung mit den tauschmatten von K&N ????

Kommander-MV6

www.Blitzschmiede-MV.de

Registrierungsdatum: 17.12.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 03/1999

Wohnort: Universitäts- und Hansestadt Greifswald

  • Nachricht senden

12

18.11.2012, 10:32

Habe ich in meinem Astra G Coupe verbaut, aber auch nur weil ich es sehr günstig bekommen habe.
Was es gebracht hat? Siehe meine Antwort oben! ;-)
Man sollte aber mit einberechnen, dass man den Reiniger und das Öl öfter mal nachkaufen muss.

Also wegen Klang oder Leistung, braucht man das nicht machen, es kommt beides nicht dabei raus!

Die Mehrleistung war Einbildung, das Gehirn verbindet höhere Lautstärke automatisch mit mehr Leistung, das ist aber nicht so.
Der Mehrverbrauch liegt zu 99% am Gasfuß! ;-)
Dadurch, dass er anders klingt, tritt man unbewusst mehr drauf, um das zu hören.

MfG
David
---------------------> Blitzschmiede-MV.de <---------------------
Das Board für alle Opelfans aus Mecklenburg Vorpommern

Andisea

digge faxn

Registrierungsdatum: 13.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03.1996

Wohnort: near HD

  • Nachricht senden

13

18.11.2012, 10:41

Ich weis schon was du meinst, aber der mehrverbrauch war aber so extrem hoch das hatte nicht mit nem bleifuss zu tun !!! :huh:

na egal, aufjedenfall kommt mir so n gefusche nicht in dem omme :) muss was ordentliches sein

Ekkez

Omnifahrer

Registrierungsdatum: 24.05.2012

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 11/1997

Wohnort: Velbert

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

18.11.2012, 10:57

Man könnte versuchen nen Pilz so zu lenken... also zu verbauen, dass er keine Warmluft anziehen würde, nur ist das eine schweine Arbeit... Mit ner Hutze oder so, konnte es durchaus funktionieren. Bin gerade dabei eine Motorhaube zu bearbeiten, eine Mittelhutze, und Kiemen an der Seite. Naja mal schauen :D
Lieben Gruß,

Der Ekkez
---
Die Pille ist das Zweitbeste was Frauen schlucken können, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

daniel1818

Anfänger

Registrierungsdatum: 26.11.2005

Typ: Senator B

Motorisierung: C30SE

Erstzulassung: 03.1992

Wohnort: Marktrediwtz

  • Nachricht senden

15

18.11.2012, 11:01

warum macht ihr nicht einfach ne k&n matte rein und legt ne kaltluft zufuhr von da schürze in den kasten?

macht es euch halt nicht schwerer als es ist fasching4
http://server3.dasarbeitslosenspiel.de/beg.php?id=3229

Andisea

digge faxn

Registrierungsdatum: 13.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03.1996

Wohnort: near HD

  • Nachricht senden

16

18.11.2012, 11:04

warum macht ihr nicht einfach ne k&n matte rein und legt ne kaltluft zufuhr von da schürze in den kasten?

macht es euch halt nicht schwerer als es ist fasching4



hää... die kaltluftzufuhr ist doch schon vorhanden beim serienfilterkasten.... zufuhr ist doch unter der stoßstange oder nicht ? :(

Ekkez

Omnifahrer

Registrierungsdatum: 24.05.2012

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 11/1997

Wohnort: Velbert

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

18.11.2012, 11:06

Ja aber dann müssteste so mit Rohre arbeiten... die dann befestigen, und das ganze virbrationsarm zu halten?

Denke eine Haube kaufen ~ 100 EUR, Lufthutze Mittel bis groß, Pilz direkt unter der Luftzufuhr packen... bäm... Kostet zwar alles etwas mehr, aber dadurch klappt es auch denke ich mal besser
Lieben Gruß,

Der Ekkez
---
Die Pille ist das Zweitbeste was Frauen schlucken können, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

daniel1818

Anfänger

Registrierungsdatum: 26.11.2005

Typ: Senator B

Motorisierung: C30SE

Erstzulassung: 03.1992

Wohnort: Marktrediwtz

  • Nachricht senden

18

18.11.2012, 11:12

ich bin jetzt von meinen senator ausgegangen. das funzt hervorragend
http://server3.dasarbeitslosenspiel.de/beg.php?id=3229

19

18.11.2012, 11:13

Die Kaltluftzufuhr von Serie ist fürn Arsch.
Ich mach mir nen Bassreflexrohr in die Schürze und leite die luft IN den offenen Lftfilter.
Also, ich habe diesen in allen Fahrzeugen bisher drinne gehabt, egal ob Corsa, Vectra, Omega oder auch Astra ICH konnte keinen Leistungszuwachs bemerken. Ganz im Gegenteil, ich hatte eher das Gefühl, dass er träger wurde. Der Spritverbrauch??? Keine Ahnung, mein silberner Omega verschluckte fast 14 liter TEILWEISE, daher waren mir der eine oder andere halber liter wirklich egal. Komme eh nur 350km mit nem vollem Tank, daher ist es mir persönlich egal. Muss eh jede Woche volltanken!!!


ABER WARUM SOLLTE ER WASSER EINSAUGEN :omg: WOHER :omg: ???

Kommander-MV6

www.Blitzschmiede-MV.de

Registrierungsdatum: 17.12.2011

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 03/1999

Wohnort: Universitäts- und Hansestadt Greifswald

  • Nachricht senden

20

18.11.2012, 12:01

Ich hatte damals auch mal einen offenen Luftfilter und meine Erfahrungen decken sich mit denen von Dejan.
Er war damit deutlich träger und Leistung hat auch gefehlt. Lässt sich auch ganz einfach erklären, dadurch dass der Motor warme Luft, die ja wie ich oben schon geschrieben hatte, weniger Sauerstoff enthält, ist die Verbrennung schlechter. Bei modernen Motoren, wird dann über die Lambdaregelung dem Steuergerät signalisiert, dass weniger Benzin eingespritzt wird, um auszugleichen, dass das Gemisch zu fett ist.
Und ja, es war laut! Mächtig laut! Aber was bringts, wenn der Bock dann schlechter läuft als vorher?
Besonders bemerkbar hat sich das an Sommertagen gemacht, wenn der Wagen, mit warmen Motor aus dem Stand losfahren sollte.

Ausserdem hat es mich gestört, dass ich dann keinen Sportauspuff mehr anbringen konnte, also ist das Teil letztendlich wieder rausgeflogen.

Einen offenen Luftfilter effizient zu betreiben, setzt voraus, dass man ihn von der Wärmestrahlung des Motors komplett abschottet und ihm eine Kaltluftzufuhr mit Wasserablauf bietet. Und was baut man dann letzten Endes? Richtig, einen Luftfilterkasten! :thumbsup:

Wie man sieht, ist das Thema nicht so einfach, wie mancher denkt, das kann sehr kompliziert und komplex werden.

Deswegen meine Empfehlung: Es einfach so lassen, wie es ist und den Luftfilter regelmäßig erneuern. Bei der Konstruktion, ist sich damals schon was gedacht worden. Vorallem ist das alles vernünftig berechnet worden und basiert nicht auf irgendwelchen Vermutungen.
Wenn man günstig einen Einlegefilter bekommt, kann man den einbauen, aber Leistung oder Klang bringt der nicht. Man kann ihn einfach nur wieder saubermachen und wieder verwenden.

Und mal ganz ehrlich, was soll es dem Motor bringen, wenn er mehr Luft ansaugen kann? Er wird sich für die Verbrennung nicht mehr Luft nehmen, als er braucht. Ansonsten müsste man die gesamten Steuerzeiten ändern, damit er mehr Luft nimmt. Das würde aber auch bedeuten, dass mehr Benzin eingespritzt werden muss, damit das Gemisch nicht zu mager wird.


@Dejan
Wasser ansaugen kann er zum Beispiel, wenn man bei Regen einen LKW überholt und durch die Gischt fährt. Also sollte man Situationen, bei denen viel Feuchtigkeit in den Motorraum gelangen kann meiden. Ich habe das vor ein paar Wochen erst gelesen. Aber der hatte den Pilz auch sehr weit nach vorne gebaut, damit er vom Fahrtwind angestrahlt wird.
Die Gefahr der Wasseransaugung, ist natürlich sehr gering, aber vorhanden.

MfG
David
---------------------> Blitzschmiede-MV.de <---------------------
Das Board für alle Opelfans aus Mecklenburg Vorpommern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kommander-MV6« (18.11.2012, 12:01)