Dachhimmel Omega A Limo/wie instandsetzen? - Seite 2 - Omega A - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

OmegaC20NE

Nockenwellenvernichter

Registrierungsdatum: 25.08.2009

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 09.2000

Wohnort: Göppingen

  • Nachricht senden

21

29.09.2010, 22:28

ja sage ich, ja also der wird nicht sofort nen knick haben wenn man den bissle biegt,klar man sollte denn nicht um 90 grad und mehr knicken das ist klar!!!aber bei kleinen biegungen geht das durchaus,man kann doch alles leicht biegen das es nicht kaputt geht,es sist erst dann kaputt wenn man zu weit gebogen hat! :D

Omega oldi

Opel Freaks Oeschenbach

Registrierungsdatum: 19.08.2010

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 12.00

Wohnort: Morschach

  • Nachricht senden

22

30.09.2010, 22:07

Rischtisch :) :) :)
LAUFE NIEMALS EINER FRAU HINTERHER, AUSSER SIE HAT DEINEN AUTOSCHLÜSSEL GEKLAUT !!! :P


535Frank

Omegalover

  • »535Frank« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 01.06.2010

Typ: Omega A Limousine

Motorisierung: C20NE

Erstzulassung: 04/1987

Wohnort: Schonach/Schwarzwald

  • Nachricht senden

23

01.10.2010, 15:07

Also dann wäre das in der Tat eine Alternative das Ding am Stück rauszumachen. Zumindest wäre das Ergebnis am Ende besser als momentan der IST-Zustand. Problematisch ist eben daß ein Kleber auf den alten Gegrümel unter dem Stoff sowieso nicht (lange) hält... :(
LG Frank