starker Kühlwasserverlust 2.5V6............. - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dispo

Anfänger

  • »Dispo« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28.12.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 09/1995

  • Nachricht senden

1

19.06.2010, 14:07

starker Kühlwasserverlust 2.5V6.............

Hallo,

mein Omega hat starken Kühlwasserverlust, aber ich finde das Leck nicht.
Ich habe mittlerweile die Abdeckung bei den Scheibenwischern komplett abgebaut.
Danach habe ich den Reinluftfilter samt Gehäuse ausgebaut und die Wartungsklappe entfernt.
Nun habe ich aber immer noch nichts gefunden und gerade noch die Ansaugbrücke weg gemacht.
Da ist so ein Schlauch- und Steckeraufkommen in dem Bereich, ich kann einfach nichts finden.
Der Wasserverlust ist so massiv gewesen, daß muß man doch irgendwo sehen.
Also ich komm da einfach nicht weiter und da ich ja das Beschriebene alles abgebaut habe, kann ich den ja auch nicht mehr laufen lassen.
Ich mach da jetzt schon den 3. Tag rum, solangsam habe ich keine Lust mehr.
Das ganze fing ja damit an, daß ich unter dem Fahrzeug eine riesen Pfütze hatte und dann gesehen habe, daß das Wasser zwischen Motor und Getriebe herunter lief.
Achja, klar habe ich die Suchfunktion von Anfang an genutzt, aber deshalb immer noch keine Lösung. ?(

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dispo« (19.06.2010, 14:07)


Anzeige

Anfänger

Registrierungsdatum: 08.01.2016

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 04/2000

  • Nachricht senden

2

Hi,

schau mal hier, da wirst du sicher fündig.

Registrierungsdatum: 17.12.2009

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 29.07.1994

Wohnort: Königs Wusterhausen bei Berlin

  • Nachricht senden

2

19.06.2010, 14:18

Biste dir sicher das es hinten zwischen Motor und Getriebe ist?
Ich hatte bis zu letzt auch Riesen Wasserverlust gehabt und die ganze Suppe ist bis nach hinten gelaufen

Es Stellte sich raus das Lager der Wasserpumpe war Kaputt und somit ist das Wasser dort immer raus gelaufen


Registrierungsdatum: 20.06.2009

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 01/1996

Wohnort: Heide

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

19.06.2010, 14:24

Das kann das Heizungsregelventil sein.

Lg Nine
:respekt: Ohne Macken Ewig Garantierter Antrieb = OMEGA :respekt:

:thumbsup: Waffenschmiede Rüsselsheim :thumbsup:

8) Bei Audi steht jeder Ring für 100.000km... Bei Opel kommt bei 1.000.000km der Blitz durch den Ring 8)

Dispo

Anfänger

  • »Dispo« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28.12.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 09/1995

  • Nachricht senden

4

19.06.2010, 14:36

Am Motor ist auf beiden Seiten alles trocken, das muß dahinten wo herkommen.
Es ist schon der Hammer, was sich in dieser Ecke an Schläuchen tummelt.
Vor allem, wie das da hinten tropfte, als ob ein Schlauch weg wäre oder etwas gerissen.

@ Nine, das Heizventil kann ich ja sehen und da sind keine Wassserspuren, wobei ich das Heizventil ja beobachten konnte, als der Motor noch lief und da war alles trocken.
Es muß weiter unten noch etwas geben, was ich aber so nicht sehen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dispo« (19.06.2010, 14:36)


Registrierungsdatum: 20.06.2009

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 01/1996

Wohnort: Heide

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

19.06.2010, 14:39

Guck mal von unten beim Getriebe hoch, da is das Kühlmittelrohr fest gemacht.....das Rohr übern Rechten Krümmer.
:respekt: Ohne Macken Ewig Garantierter Antrieb = OMEGA :respekt:

:thumbsup: Waffenschmiede Rüsselsheim :thumbsup:

8) Bei Audi steht jeder Ring für 100.000km... Bei Opel kommt bei 1.000.000km der Blitz durch den Ring 8)

Dispo

Anfänger

  • »Dispo« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28.12.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 09/1995

  • Nachricht senden

6

19.06.2010, 20:32

So, jetzt habe ich die Trompeten und den in Fahrtrichtung linken Ventildeckel abgebaut.
Die Sicht ist jetzt ziemlich frei, aber ich habe noch kein Leck gefunden.
Die Zündkerzen stehen im Öl, komisch, daß der noch rund lief.
Nun habe ich mal Bilder gemacht, mich würde interessieren, was da hinten alles zum Kühlwasserkreislauf gehört.
Das Heizventil habe ich ja auch draußen, da kann man nichts verdächtiges sehen.
Wenn ich so weiter mache, dann werde ich den garnicht mehr zusammen bekommen.

Gruß Jürgen
»Dispo« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01721.JPG
  • DSC01724.JPG
  • DSC01723.JPG

Registrierungsdatum: 20.06.2009

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 01/1996

Wohnort: Heide

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

19.06.2010, 20:35

Hast du das Rohr angeguckt...liegt bei Bild 2 unter dem Mittelteil mit den goßen Schrauben hinten.
:respekt: Ohne Macken Ewig Garantierter Antrieb = OMEGA :respekt:

:thumbsup: Waffenschmiede Rüsselsheim :thumbsup:

8) Bei Audi steht jeder Ring für 100.000km... Bei Opel kommt bei 1.000.000km der Blitz durch den Ring 8)

Dispo

Anfänger

  • »Dispo« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28.12.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 09/1995

  • Nachricht senden

8

19.06.2010, 20:45

Nein, daß kann ich ja so nicht sehen.
Morgen werde ich weiter machen, wenn ich die 2 großen Schrauben rausdrehe, dann kann ich vieleicht mehr sehen.
Das ist ja auch ein Wasserführendes Teil, kann ich doch einfach abschrauben, oder?

Registrierungsdatum: 20.06.2009

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 01/1996

Wohnort: Heide

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

19.06.2010, 20:47

Dann brauchst du aber neue Dichtgummis.
:respekt: Ohne Macken Ewig Garantierter Antrieb = OMEGA :respekt:

:thumbsup: Waffenschmiede Rüsselsheim :thumbsup:

8) Bei Audi steht jeder Ring für 100.000km... Bei Opel kommt bei 1.000.000km der Blitz durch den Ring 8)

Kami261

voll dampf vorraus :-)) drücken muss es

Registrierungsdatum: 16.06.2009

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 09.1999

Wohnort: Erfurt

  • Nachricht senden

10

20.06.2010, 12:56

hi

ich kann dir sagen wo mein wasserverlust war bei mir sind beide zylinderköpfe verzogen und zwar hinten getriebeseitig

getauscht wurde damals auch :

wasserpumpe, heitzungsregel ventiel, und und

alles noch auf garantie

und das wasser lief weiter keiner hat's gefunden
und als mein werkstatt meister meine fächerkrümmer eingebaut hat da wurde es eindlich gefunden weil der motor raus musste

er rief mich an und sagte ich hab eine schlechte nachricht für dich deine köpfe sind verzogen

und der unerklärliche wasserverlust ist aufgeklärt

ich will dir nur sagen damit schau mal ob du da was siehst

grüsse hannes
lasse mich nicht bevormunden schon garnicht von nem auto
OMI 16 Jahre jung
trabbi 601 29 Jahre jung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kami261« (20.06.2010, 12:56)


Dispo

Anfänger

  • »Dispo« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28.12.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 09/1995

  • Nachricht senden

11

28.06.2010, 18:24

Hallo,
und weiter gehts, habe diese Wasserbrücke abgebaut, an der liegt es auch nicht.
Dann habe ich den Schlauch der zum Heizungskühler geht entfernt, an dem sich ja so ein zusammengeschrumpftes Schlauchdreieck befindet.
Auch dieses andere Teil das wie ein V an der Ansaugbrücke endet, habe ich abmontiert, hat das auch mit dem Kühlwasser zu tun, oder nicht.
Denn am anderen Ende war es eingerissen und verstopft.
Die TeileNr: GM 90 467 163 steht da drauf.
Also man kann erkennen, daß Wasserspuren (angetrocknet) an dem Rohr sind und auch an einem Schlauch der etwas dünner ist und so wie es aussieht runter zum Getriebe geht, wo der endet habe ich nicht gefunden.
Ich glaube viele Möglichkeiten habe ich jetzt nicht mehr, außer das Rohr abzubauen, aber das sieht nicht so einfach aus.

Also ich werde jetzt alles wieder zusammenbauen, obwohl ich nicht gefunden habe wo das Wasser rauskam. Das Wasserrohr hat an der Oberseite angetrocknete Spuren und der Halter vom Heizungsregelventil auch.
Ich habe jetzt ein neues geholt und werde noch den Schlauch von jenem Ventil zum Heizungskühler erneuern, da an dem ja mehrere Abzweige sind.
Dieser Schlauch soll ca.40€ kosten und den gibt es nur beim FOH.
Der andere Schlauch, der auf der einen Seite wie ein Y endet und wohl zur Entlüftung da ist, soll 86€ kosten, das kann doch wohl nicht wahr sein, ist der vergoldet :rolleyes:
Morgen werde ich anfangen mit dem Zusammenbauen, falls noch jemand eine Idee hat, noch ist alles zerlegt. :(
Gruß Jürgen
»Dispo« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01725.JPG
  • DSC01728.JPG
  • DSC01727.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dispo« (28.06.2010, 18:24) aus folgendem Grund: Problem nicht wirklich gefunden..........


verleinix

Opel Omega B Caravan und Astra F CC Infiziert

Registrierungsdatum: 31.12.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 06.1994

Wohnort: 85368 Wang OT Sixthaselbach, Kirchenweg 2

  • Nachricht senden

12

28.06.2010, 19:13

Kontroliere mal das Wasserrohr das wenn man vor dem Motor sthet auf der Linkenseite am Motor langgeht.
Da ist Hinten am Kopf eine Dichtung und die könnte es sein, aber um die zu tauschen wäre es einfacher den Motor rauszuhollen.
Fall es so weitkommen sollte kannst dich ja per pn bei mir Melden ich werde dir dann schon helfen können.

Gruß
verleinix
Jetzt geht sie so wie es sein soll. Die gebe ich nichtmehr her. ;)

Alex.

Anfänger

Registrierungsdatum: 29.03.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 06.1996

Wohnort: 92442

  • Nachricht senden

13

26.09.2017, 09:34

Hallo,

ist zwar schon ein paar Tage her :( wo die letzte Antwort geschrieben wurde, aber wurde der Fehler gefunden?
www.Alex-Garage.de

Omega B CD Caravan V6 X25XE
Kadett E Club Caravan C16NZ
Kadett E GSI 18E
Kadett E GSI C20XE
Kadett E Cabrio C20XE