Wie alt ist Euer Omega B V6? - Board-Umfragen - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hermann

Anfänger

  • »Hermann« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29.09.2006

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 01.1998

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

1

22.08.2009, 16:14

Wie alt ist Euer Omega B V6?

Wie alt ist er?

Insgesamt 97 Stimmen

22%

<10 Jahre (21)

4%

10 Jahre (4)

12%

11 Jahre (12)

21%

12 Jahre (20)

15%

13 Jahre (15)

12%

14 Jahre (12)

13%

15 Jahre (13)

Hi Leutz,

es interessiert mich wie alt so ein Omega B V6 werden kann/könnte, im Normalfall!?

Unserer ist nun ca. 11 Jahre alt und irgendwie habe ich mich an das Teil gewöhnt, bedingt durch sein Alter kommen so langsam die Reparaturen welche auch nicht gerade günstig sind.

Seit ein paar Monaten suche ich nach einer Alternative zum Omega, was gar nicht so einfach ist. Denn jedesmal wenn ich im Omega sitze und zum KFZ-Händler fahre oder wieder nach Hause möchte ich eigentlich kein anderes Auto, einziger der mir im Moment zusagt währe ein:

HYUNDAI Grandeur 3,3 V6
oder ein
HYUNDAI Sonata 3,3 V6

der Omega macht es mir nicht einfach ein neues Auto zu finden.

Gruß, Hermann
Wenn du die Spur nicht wechselst, hast du keine Chance zum Überholen. (Chin. Sprichwort)

Eins meiner anderen Hobbys: > PGO Buggy < fahren

vectraopel

Anfänger

Registrierungsdatum: 28.02.2009

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20SE

Erstzulassung: 05.1996

Wohnort: Mistelbach

  • Nachricht senden

2

22.08.2009, 17:44

Hi Du!!!
Die Teuren Reparaturen wirste bei jedem V6 oder Reihensechszylinder haben!
Habe zwar keinen V6 aber dafür ist die Karrose gleich, habe keinen Rost, weder am Radlauf noch am Unterboden, noch unter den Türen, weder an den Schwellern oder sonst noch wo, der Vorbesitzer war ein Arzt und meiner ist ein 96er BJ!
Ich denke es kommt immer auf die Pflege drauf an, wie das Fahrzeug gewartet wird, was auch wichtig ist, ist die Pflege Innen und Aussen!
Bedenke auch bei einen V6 das die Teile nicht grad Günstig sind (egal welche Marke), von daher würde ich den Omega machen lassen, weist du was an dem anderen Auto wircklich ist??
Danny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vectraopel« (22.08.2009, 17:44)



3

22.08.2009, 18:31

...meiner ist Bj.97.Ich kaufe mir keine neuen Autos mehr.Mein letztes Nagelneues hatte bei Km 35.000 ZKD Schaden;zudem hatte sich die Schweißpunkte Tür A Säule gelöst.Meine letzten 3 waren Omega B Kombi,der jetzige auch und der nächste wird auch wieder ein Mv6,da weiß ich was ich habe und kann noch vieles selber machen.Zumal der Kombi ein sportlicher Allrounder ist.Denk`auch an die teuren Inspektionskosten und Versicherungskosten die ein neues Kfz mit sich bringt.Aber jeder wie er will;ich bleibe beim Mv6. Ich schlachte das jeweilige Fahrzeug immer und habe dadurch eine menge Teile auf Vorrat. Gruß C.

Hermann

Anfänger

  • »Hermann« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29.09.2006

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 01.1998

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

4

22.08.2009, 18:40

Hi Danny,
...Die Teuren Reparaturen wirste bei jedem V6 oder Reihensechszylinder haben!...

...Bedenke auch bei einen V6 das die Teile nicht grad Günstig sind (egal welche Marke), von daher würde ich den Omega machen lassen, weist du was an dem anderen Auto wircklich ist??
Danny
daß ein V6 oder Reihe nicht günstig ist ist mir klar, aber er fährt so schön :rolleyes: .

Irgendwann kommt aber der Zeitpunkt das ein Auto seine Zeit erreicht hat und man sich ein Neueres zulegen sollte, darum meine Umfrage wie alt..., so kann ich vielleicht erkennen ob der Omega noch ein paar Jährchen mein Begleiter bleibt.

Beim TÜV im Januar 2009 war außer Kennzeichen-Beleuchtung & einer fehlenden Klammer am Bremsschlauch nix bemängelt worden, vor einem Monat wurde der Zahnriemen, Auspuff komplett und Kupplung gewechselt (ca. 1.900,-- Euronen).

Also Leutz, outet Euch wenn Euer Omega schon reichlich Jahre auf dem Buckel hat!

Gruß, Hermann
Wenn du die Spur nicht wechselst, hast du keine Chance zum Überholen. (Chin. Sprichwort)

Eins meiner anderen Hobbys: > PGO Buggy < fahren

urban

ehemaliger omega fahrer

Registrierungsdatum: 21.04.2009

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 11/2006

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

5

22.08.2009, 18:44

also ich bin mit meinem 6ender auch zufrieden, ist BJ94.
würd mal sagen wenn man(n) sich immer schön ums auto kümmert und die inspektionsintervalle einhölt und riemenwechsel etc. halten die ewig.
wer nen v6 hat/haben will muss halt ab und zu in die tasche greifen, dafür hat ma aber auch was rechtes...

grüßle

6

23.08.2009, 06:49

....ja,ein Auto,egal welches,kann lange halten;ist immer eine Frage,ob mann dazu bereit ist zu investieren.Ein neues Auto ist keine Garantie.Gruß C.

Sanny26

! Opelfanatikerin !

Registrierungsdatum: 27.08.2009

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 12/1996

Wohnort: Uedem

  • Nachricht senden

7

27.08.2009, 12:39

Also unser jetziger ist Baujahr 1996 , wird also dieses Jahr schon 13 Jahre alt und wir lieben das Teilchen !!!

Können uns auch nichts anderes mehr vorstellen ausser OPEL !!!!!

Hoffe das er noch einige Jährchen mit macht , aber bei der Pflege mit Sicherheit ! :D
:ok: Einmal Opel immer Opel :ok:
:thumbsup: Diesmal => Opel Omega B Caravan 96er Baujahr mit 170 PS :thumbsup:

Omega Micha MV6

unregistriert

8

12.03.2010, 13:45

Hallo

Also meiner ist jetzt fast 17 Jahre alt und schnurrt wie ein Kätzchen selbst das Automatikgetribe schaltet noch butterweich:

der_Marcy

Die Heern Maurers geben einen aus!

Registrierungsdatum: 15.10.2009

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 03.1999

Wohnort: Hermsdorf /Thüringen

  • Nachricht senden

Thorsten007

unregistriert

10

12.03.2010, 13:52

BJ94

läuft schön sauber!!!

allerdings muß ich dazu sagen das das Automatikgetriebe den Geist aufgegeben hat

aber sonst: Top!!!!

Black Omega B

Anfänger

Registrierungsdatum: 15.07.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y26SE

Erstzulassung: 10/2002

Wohnort: Wahlstedt

  • Nachricht senden

11

12.03.2010, 19:10

Meiner ist nen 2002er und siehe da, nach dem tollen Winter Rost an der Heckklappe sonst nirgends, also gleich entrosten und zum lakieren ?(

incol01

Anfänger

Registrierungsdatum: 05.11.2010

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 02.2001

Wohnort: Esens

  • Nachricht senden

12

12.11.2012, 16:28

Mein Ommi erblickte im Februar 2001 das Licht der Straßenlaternen :thumbsup:
Lieber 6 Zylinder,als 6 Kinder. :ok:

Opelix 81

Anfänger

Registrierungsdatum: 16.10.2010

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 04/1994

Wohnort: Waldshut

  • Nachricht senden

13

11.03.2013, 20:15

Hallo meiner ist Bj. 94 und V6 :thumbsup: nur immer Service einhalten gerade was Zahnriemen betrifft wenn man da am falsche ende Spart kann es teuer werde. Bin sehr zufrieden trotz seines alters und würde ihn für keinen Neuwagen hergeben weil bei dem weiß ich was ich hab. Habe jetzt 148kmT drauf und meinen letzten mit 330Tkm verkauft. Kommt auf jeden selber an wie man ihn pflegt. LG die Kraft der 6 Kerzen :respekt:

14

11.03.2013, 20:56

Meiner ist ebenfalls ein 94er V6
Hatte Ihn letztes Jahr gekauft.....
Fährt wie eine eins und wie in einem anderen Thread erfragt, hatte ich das Gefühl von einem Riss der ZKD, was sich aber als falsch erwies. Das einzige wo er jetzt muckt ist der Leistungsverlust,.....aber dem komm ich auch noch auf der Spur......vllt. die Kats? Bei dem alter??? Schauen wir mal. Rost hat er ein zwei stellen unterhalb der Fondtür rechts, aber da er ja in diesem Sommer lackiert werden soll,......KEIN PROBLEM!

OPEL ----- Ohne Probleme Ewig Leistung----

Wenn er Wasser, Öl und Sprit hat, dann läuft er auch wie eine eins. Vorausgesetzt man nimmt sich mal eine Mark und gibt auf bestimmte Intervalle acht. Wie Zahnriemen, WaPu, Keilriemen usw.....meiner ( So in der Vergangeheit bei allen Autos) bekommt alle 10.000 neue Zündkerzen und Öl.....nach 20.000 habe ich immer einen Drosselklappenreiniger ( Positive Erfahrungen gesammelt) eingespritzt. Natürlich ist die Pflege des Lackes und der Innenausstattung nicht zu vergessen. Meiner hat kein abgegriffenes Lenkrad wie zum Beispiel der Astra meiner Frau Bj. 1999. Einziges nevendes Geräusch ist das Quitschen der vorderen Fernsehsessels.....zum Glück kommt da bald Ledergestühl rein....

Ja, die Werkstatt nimmt sich da eine oder auch mal drei Mark mehr als bei einem 4 Zylinder, aber Reparaturaufwand und Materialkosten sind ja auch nicht gerade wenig und das wußten wir jawohl alle, bevor wie uns einen 6er kauften......

ABER,

bevor ich mich in einen hyundai setze........ein würdiger nachfolger wäre wohl eher ein BMW oder Benz !!! Nach meiner Meinung

omiom

Anfänger

Registrierungsdatum: 01.07.2011

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 09.2000

Wohnort: Hoyerswerda

  • Nachricht senden

15

11.03.2013, 22:21

hatte einen 96 gehabt, leider hatte er das schwein doch mitgenommen ;(
der hat aber auch schon seine 300t auf der uhr und lief wie ein uhrwerk, zwei wochen zuvor hatte er alles neu bekommen wie zahnrimen, kerzen , öl und dichtungen. nun steht er auf mein parkplatz und ich will ihn nicht verkaufen.
tut weh :S
jetzt fahre ich ein kia carens und kein schwein kommt ( wenn der sich im wald versteckt ich finde ihn 8| ) die möre kotzt mich an.
werd halt nach und nach mein rudi aufbauen *bravo*

dale

Hyundai Fahrer

Registrierungsdatum: 22.02.2012

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 05/18

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

16

11.03.2013, 22:53

Meiner ist von 94 (Har nicht mehr drin in der Auswahl.
140.000 auf der Uhr. Und bis auf das Heizungsregelventil (liegt schon hier rum) tacko.
Ich brauche keinen Sex. Das Leben fickt mich jeden Tag....

Ahnungslos

unregistriert

17

12.03.2013, 02:04

Erstaunlich wie viele dann doch einen Omega des letzten Baujahres haben - da kann man ja fast neidisch werden

Auf Platz 1

26% <10 Jahre ( 18 )

Hätte ich nicht erwartet, dachte es wären mehr MV6 Fahrer hier.

Am 25. Juni 2003 wurde das 797.011. Exemplar, ein silberner Omega B 3,2
V6, als letztes Fahrzeug der Modellreihe in Rüsselsheim gebaut. (Quelle Wikileaks äh Wikipedia) :D

Wobei selbst im August 2003 wurden noch 525 Restbestandsomega an den Mann/die Frau gebracht.

18

15.03.2013, 21:29

Servus

Meiner ist BJ 2002 und hat jetzt 116000 runter. Hat alles drin was man eigenlich nicht braucht... ESP NAVI ...
Bis jetzt keine Probleme mit. Ausser die scheiß Querlenker :cursing: , jetzt kommt was gescheites rein, dann ist Ruhe.
Mein 2.2 er hat für mehr Ärger gesorgt. Ich hab n V6 erwischt ohne Wartungsstau :thumbsup: welch ein Wunder.

MFG Uwe

verleinix

Opel Omega B Limo und Astra F CC Infiziert

Registrierungsdatum: 31.12.2008

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 31.03.2000

Wohnort: 85459 Berglern

  • Nachricht senden

19

16.03.2013, 09:21

Meiner ist auch ein 94er V6 die Karosse hat jetzt 216000km der Motor ht 2820000km drauf und geht wie eine 1.
Habe ja mal den Motor getauschu von x25xe auf x30xe weil der x25xe mal nach einem Schlauchplatzer 14 Liter Wasser in der Woch gebrauht hat. Habe ich mir den Gebrauchten x30xe eingebaut der hatte beim Einbau 230000km drauf und jetzt steht bald der Riemenwechsel wieder an. Dann werden gibt es eine Große Inspektion mit allen Filtern und Flüssigkeiten.

gruß
verleinix
Jetzt geht sie so wie es sein soll. Die gebe ich nichtmehr her. ;)

mv6-geist

Anfänger

Registrierungsdatum: 09.10.2009

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 09.1994

Wohnort: Österreich , 3950 Gmünd

  • Nachricht senden

20

16.03.2013, 09:58

Meiner 3l V6 Bj. 09.1994 ausser Service, ein Zündmodul und Heizungsventil sowie ein bischen lacken da sich der Klar lack gelöst hat. Motor revidiert neue Nockenwellen, Kopfbearbeitet und ein paar andere Dinger siehe mein Profil.

Es gibt nichts schöeres als Omega Fahren---hoffe es kommt bald Sommer!

LG
Mv6-geist