2,5 V6 macht seltsame Motorgeräusche - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Albi

Anfänger

  • »Albi« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15.02.2009

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 07.2001

Wohnort: nähe Freiberg

  • Nachricht senden

1

06.03.2009, 15:07

2,5 V6 macht seltsame Motorgeräusche

Grüßen,

ich hab da ma ne Frage: ich hab bei meinem 2,5 V6 B Omega vor nicht allzu langer zeit den Zahnriemen wechseln lassen, mit allen Rollen, Wapu und der Spannrolle vom Flachriemen. Seit dem macht mein gutes Stück solche Geräusche wie als wenn eine Rolle nicht richtig dreht und bei zunehmender Drehzahl wird es auch immer lauter, ich war in der Opelwerkstatt und die meinten "nö nö das sind Ansauggeräusche da is alles in Ordnung" :evil: nur seltsam das das zuvor nicht war.

Hat da jemannd ne idee was das sein kann????

Ach und noch etwas meiner pfeifft beim Ausgehen was isn da undicht???????

Schon mal Danke!!!

moby83

orig. Cadillac & Vauxhall Besitzer

Registrierungsdatum: 11.08.2007

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 06/98

Wohnort: Freisen

  • Nachricht senden

2

06.03.2009, 15:40

hi, also mir ist die spannrolle vom zahnriemen bei 100 km/h um die ohren geflogen :cursing: . kann froh sein, das ich es rechzeitig gemerkt habe und den motor ausgemacht habe. sonst hätte ich einen x30xe gehabt :evil: .
vor allem der krach hat sich angehört, als hätte sich bei mir ein kolben verabschiedet. also am besten mal die spannrolle mal überprüfen !!! nicht das da ein bauteil einen werksfehler hat.
währe doch schade wegen einem 80-90 euro bauteil die maschine kaputt zu fahren.

gruß


pumamika

Möchtegernhelfer

Registrierungsdatum: 24.03.2008

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 04/2001

Wohnort: Münster/Hessen

  • Nachricht senden

3

06.03.2009, 19:43

Vielleicht nur falsch (zu stark) vorgespannt?
Grüße vom Mika aus Südhessen, der Heimat des Omega!

Historie: 3x Käfer 34 bis 85PS, Audi 80LS, Rekord 1,9, BMW 2002ti, VW Polo 1,3 + Derby 1,3, Kadett D 1,6SR + GTE, 2x Kadett E Car. Club 2,0i, Omega A Car. 2,6 CD, Omega A Car. 24V, 2x Omega B2 Car. 2,2 Elegance + Sport m.LPG, Senator B 4,0 (fettgedruckt = aktuell)

Lippe1

Anfänger

Registrierungsdatum: 08.04.2008

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 09/2000

Wohnort: Detmold

  • Nachricht senden

4

06.03.2009, 20:34

hi, also mir ist die spannrolle vom zahnriemen bei 100 km/h um die ohren geflogen :cursing: . kann froh sein, das ich es rechzeitig gemerkt habe und den motor ausgemacht habe. sonst hätte ich einen x30xe gehabt :evil: .
vor allem der krach hat sich angehört, als hätte sich bei mir ein kolben verabschiedet. also am besten mal die spannrolle mal überprüfen !!! nicht das da ein bauteil einen werksfehler hat.
währe doch schade wegen einem 80-90 euro bauteil die maschine kaputt zu fahren.

gruß
Das würde ich Dir auch schleunigst raten. Ein Freund hat vor kurzem bei seinem Vectra einen neuen Zahnriemen eingebaut (bzw. ein befreundeten OPEL- Mechaniker). Ich glaube der ganze Mist hat keine 500 Km gehalten, ;( da war die Schraube an der Spannrolle abgescherrt. Alle Teile wurden ordnungsgemäß und nach Vorgabe (Drehmoment etc.)eingebaut. Ich glaube, er hat den Müll bei einem sehr bekannten Auktionshaus, neu ersteigert. Und nun das dollste: Keine Kullanz, da nicht vom FOH eingebaut (Rechnung). Na, den FOH möchte ich sehen, der mir sowas auch noch einbaut. ?(

Albi

Anfänger

  • »Albi« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15.02.2009

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Y32SE

Erstzulassung: 07.2001

Wohnort: nähe Freiberg

  • Nachricht senden

5

09.03.2009, 17:02

Danke an euch,

werd mich am WE mal drüber machen und in der richtung Suchen.

Hat jemand noch ne idee woher das Pfeiffen beim ausmachen des Motores kommen kann??????? :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Albi« (09.03.2009, 17:02)


Ähnliche Themen