Ich will mehr Leistung! - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Black_devilC

Anfänger

  • »Black_devilC« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 07.01.2008

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 05.01.0

Wohnort: Rems-Murr-Kreis

  • Nachricht senden

1

07.01.2008, 19:16

Ich will mehr Leistung!

Guten Abend!
Ich hätte da ein Problem, und zwar hät ich gern etwas viel mehr Leistung in bzw. unter meinem Omega B (Facelift)! Der gute hat zarte 2,2 liter mit 144 PS, die sind ja ganz nett, aber mir reicht das nicht mehr!
Mein Freund hatte da so nette Ideen wie nen Turbo oder Kompressor zu verbauen, meine Werkstatt rieht mir vom Turbo ab und rieht mir zu nem Kompressor.
Hab jetzt hier schon Ewigkeiten gegoogelt und yahoot, aber nix gescheites gefunden!
BITTE BITTE rettet mir den Spass an meinem Auto!
Wär echt lieb wenn mir einer zu was raten könnte bzw nen guten Tip hätte...

Ciao und vielen lieben Dank im Vorraus...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Black_devilC« (07.01.2008, 19:55)


MV6Olli

Anfänger

Registrierungsdatum: 12.11.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 6.99

Wohnort: Neuhofen

  • Nachricht senden

2

07.01.2008, 19:42

Mehr Bums

Hallo, ich würde dir zu einem MV6 Unfall/ Schlachtfahrzeug raten. Da kannst du dich bedienen und hast keine Probleme was die Haltbarkeit angeht Was nützt dir ein Kompressor/Blower wenn der Motor der Leistung nicht stand hält.

Gruß Olli
Lebe dein Leben, du weisst nicht wie kurz es noch ist.


Wartburg

Der mit dem Omega tanzt

Registrierungsdatum: 23.05.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25XE

Erstzulassung: 2000

Wohnort: München

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

07.01.2008, 19:45

Warum so umständlich ? 2,2 er verkaufen und 3.2 er kaufen. ist die einfachste und preiswerteste Lösung. :)
und kost Benzin auch 3 Mark 10 scheißegal es wird schon gehen

Black_devilC

Anfänger

  • »Black_devilC« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 07.01.2008

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 05.01.0

Wohnort: Rems-Murr-Kreis

  • Nachricht senden

4

07.01.2008, 19:50

RE: Mehr Bums

Sorry aber ich bin ne Frau, versteh zwar ein wenig was, aber leider nicht alles...Bist du so nett und kannst mir erklären warum der Motor das nich aushält? Mein Freund meinte auch das der vorher Überholt werden soll, sprich alles zerlegen und dann glaub schleifen oder sowas... Beherrschst du Frauendeutsch?

FoXy

OBC Aachen

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 04/85

Wohnort: Alsdorf (Kreis Aachen)

  • Nachricht senden

5

07.01.2008, 19:52

Jetziger Motor raus, 3l V6 rein... ist sicherlich günstiger als nen Kompressor / Turbo auf dem jetzigen Motor... und der 3l V6 macht auch schon laune :D
-----------------------------------------------
Onkel Bob Customs Charter Aachen
http://onkel-bob-customs.de/

MATJES

Hannibal-Tuning

Registrierungsdatum: 27.12.2006

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X25DT

Erstzulassung: 06/1995

Wohnort: Langenfeld Rhld.

  • Nachricht senden

6

07.01.2008, 20:12

Heißt soviel wie: Der Motor könnte das nit mitmachen, da er für so eine Leistung nicht ausgelegt ist. Und dann so ne große Investition wäre mir zu unsicher. Für das Geld kannste besser nen 3.0 oder 3.2er reinhängen. Weiß einer was dafür alles geändert werden müsste?
Gruß Matjes
8) Jesus built my Omega 8)

7

07.01.2008, 20:43

Na wir fassen mal zusammen
Es gibt als fertiges Kit nur ein Turbosysthem für den 2,2er ,die Kits sind eigentlich für die frontfräsen passen aber auch am 2,2 lieter Omega .
Das gibts bei www.dbilas.de ,die Preiße dazu rund 6000 euro plus Motorüberholung .Dazu kommen dann noch kosten für die verstärkte Kupplung eventuell bessere Bremsen .Ein andere Hinterachse könnte auch noch dazu kommen da der 2,2er die kurze 4,22 Achse hat .
Bis das fertig ist und läuft werden es mind. 8 wenn nicht 10tsd euro sein .
Was gute 6 Zylinder Modelle kosten kann sich jeder selber bei Autoscout zusammen suchen .
Gute 6zylinder schlacht Omegas gibts schon ab 2tsd euro ,und selbst neuwertige 3,2 Lieter Motoren gibts für unter 3000 euro .Beim 6zylinder noch ein paar Nockenwellen und ein passendes Steuergerät und schwupps haben wir 250 PS die sich auch was anhöhren .
Da sage ich mal umbau ab 4tsd euro möglich !
Somit wage ich zu sagen das Tuning in der größenordnung fürn 2,2er unrentabel ist .
Was noch ein versuch wert wäre den Motor gegen einen LET aus dem Calibra zu tauschen ,die können auch Euro 3 ob das geht mit der schadstoff umtragung mußt du mit deinen Tüv mensch klären .
Oder Motortausch gegen einen Turbo Motor aus dem Astra ,dann klappts auch jeden fall mit der Schadstoffklasse .
Gruß Thom

FoXy

OBC Aachen

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 04/85

Wohnort: Alsdorf (Kreis Aachen)

  • Nachricht senden

8

07.01.2008, 21:56

[off-topic]Wenn du viel Leistung willst und ein wenig Geld zu viel hast, kannst du dich auch an diese Herrschaften wenden: http://www.weineck-power.de/[/off-topic]
-----------------------------------------------
Onkel Bob Customs Charter Aachen
http://onkel-bob-customs.de/

Blackbeast99

Teilepapst

Registrierungsdatum: 04.12.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 10/98

Wohnort: Szczecin

  • Nachricht senden

9

07.01.2008, 23:48

also was soll ich sagen ich schließe mich denen an die der meinung sind nen v6 ist da nicht schlecht aber der umbau kommt denke ich nicht in frage eher den 2,2er verkaufen ist eindeutich das günstigste

und dann den hier
willst du leistung mußt du klicken
;) wenn dat nicht drückt dann taugt dat nicht ;)






omega b v6 vorFacer caravan (x25xe / x30xe)
kleiner fundus x20xev

kompressorumbau
umbau von ATM auf schalter

münchner24v

Anfänger

Registrierungsdatum: 21.04.2007

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 10/1999

  • Nachricht senden

10

08.01.2008, 07:52

na der Preis ist gut aber der hat ja schon knapp 200TKM runter.
Das muß jetzt zwar nix heißen,nur wer weiß wie runtergeritten der ist und die Rep von den Kompressor motor kostet nun auch nicht wenig,wobei dnn auch die frage ist ob sich da überhaupt eine Werkstatt ran traut wenn was am motor kaputt ist.

Aber verkauf den 2,2 und hol dir nen V6 da hast definitv mehr spaß am fahren.

Gruß michi

Mr. Hankee

Anfänger

Registrierungsdatum: 30.10.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 2000

  • Nachricht senden

11

08.01.2008, 16:11

und wie siehts mit nockenwellen und chip aus?

hab mich da mal umgeguckt , z.b. bei mantzel.de
da bekommt man einen 2.2er auch auf 170 ps ohne chip für 3,500 euro.

den chip bekommt man z.b. bei abt-tuning für 450 mit einbau und messung der leistung

aber jetzt mal ehrlich verkaufen will ich meinen auch nicht aber
die leistung könnte schon ein bisschen mehr sein.

ich hätte da an scharfe nockenwellen und einen chip gedacht.

was sagt ihr den dazu?
immer mit Vollgas um die Kurven, denn der Omi fährt ja wie auf Schienen :D

12

08.01.2008, 16:51

Das die mehrleistung von solchen Nockenwellen nur im oberen Bereich vorhanden ist ,ist ja klar .
Bei ner prüfstandabstimmung kommt dann mehr schub ab 4500-5000 Umdr. Die volle PS zahl kommt dann meist erst deutlich über 6000 umdr. ,unter 4000 ist meist weniger leistung und durchzug als vorher vorhanden .
Somit machen solche umbauten beim 4zylinder ,eigentlich nur bei leichten fahrzeugen und /oder Fahrzeugen die rein sportlich gefahren werden ,Sinn .
Der schwere Omega mit dem kleinen 4 zylinder hat untenrum eh schon seine Mühe ,der hat dann nachher gar keinen Durchzug beim Cruisen mehr .
Übrigens abzuraten ist ,irgendwelche Chips mit Nockenwellen zu kombinieren ,sowas kann man nur am laufenden Objekt anpassen .
Beim C30se brachten nur wellen, gerade mal 7 ps mit angepasster Motronic dagegen 32 PS .
Gruß Thom

Black_devilC

Anfänger

  • »Black_devilC« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 07.01.2008

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Z22XE

Erstzulassung: 05.01.0

Wohnort: Rems-Murr-Kreis

  • Nachricht senden

13

09.01.2008, 16:38

Die Idee mit dem V6 kam mir ja auch schon und darüber auch mal mit meinen Leuten so geredet, allerdings kommt man damit auch net sooooooo... gut weg. Das Problem is nämlich das im Grunde genommen alles von den Bremsen bis zur Kupplung, über Antriebswelle+Achse umgebaut werden muß! Und das is mir ehrlich gesagt dann doch zu heftig, will ja kein komplett neues Auto, sondern nur mehr Zug! Vorallem unten raus, bringt mir ja nix wenn ich mein Autole immer bei mehr als 4-4,5 Umdrehungen halten muß um gut vom Fleck zu kommen! Die Endgeschwindigkeit passt soweit ganz gut, nur der untere Bereich is halt echt traurig..... Ihr versteht wie ich meine???

Grüßle Claudia

P.S Danke für die Ideen!

14

09.01.2008, 17:06

Richtig ist in jedem Fall das du Motor und Antriebsstrang wechselst .
Aber dafür kannst du am ende ja den ganzen ab und ausgebauten kram verkaufen, was die gesamtkosten deutlich verbesserst .
Der Umbau macht natürlich nur sinn, wenn man ein komplettes Schlachtfahrzeug kauft .
Also hast du entweder deinen traum Omega mit zu wenig Leistung ,dann baust du den Motor zum v6 um !
Oder es ist nicht dein absoluter traum Omega dann verkaufst ihn am besten und suchst dir den passenden mit nem größeren Motor .
oder Version 3 du freundest dich mit deinen 2,2 lieter Motor an :tongue:
gruß Thom

thyphon2000

Anfänger

Registrierungsdatum: 22.07.2005

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: Umstieg auf Volvo :-)

Wohnort: Neuhäusel

  • Nachricht senden

15

12.01.2008, 17:26

Kannst auch mal bei http://www.vmax.de/html/frame-haupt.html vorbei schauen die bieten dir ein Motorkit bis 190PS an.
Erbettelst du einen Fisch bist du satt für einen Tag erlernst du das Fischen bist du satt ein Leben lang.

Max Power

Anfänger

Registrierungsdatum: 12.01.2008

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 08/2000

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

16

12.01.2008, 19:00

joa, ich würde dir entweder zum mv6 bzw 3.2 liter umbau raten oder einen turbo einbauen.

kompressor ist nicht wirklich son cooles teil, untenrum langts aber oben rum geht schnell die puste aus dem teil raus. beim turbo hast du untenrum normale leistung und obenrum kommt dann ein richtig schöner powerschub. natürlich ist es vom turbo abhängig, wer z.b. schon untenrum viel power haben will braucht einen lader wie z.b.den gt25 von garret/hks (schäztungsweise ab 2- 2,5 touren kommt der turbo) für etwas mehr leistung wäre ein gt30 garret lader (ab ca 3,5 touren) oder was ganz großes, aber da wirds schon viel zu teuer.

für so einen umbau braucht man aber geld und zeit.
kopfbearbeitung, pleuel, kolben, welle, llk, steuerung, turbo, abgasanlage

preis ca: 7-9k €

bei dem preis kommt ein motor swap zur 3 liter oder 3.2 liter günstiger hin, eventuel auch ein vg30dett aus einem 300zx, aber da müssten die halterungen und das getriebe passen
Max Power!
He's the man,
Whose name you'd love to touch!
But you mustn't touch.
His name sounds good in your ear,
but when you say it, you mustn't fear!
Cuz his name can be said by anyone!