An alle XEV Fahrer - Omega B - Omega-Freak.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Omega-Freak.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rafterman

Omega-Routinier

  • »Rafterman« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.01.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 12/1997

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

1

01.07.2007, 23:28

An alle XEV Fahrer

Hallo,

hab heute mal wieder eine Ölwechsle gemacht und bin dabei mal auf die Idee gekommen auch mal den Filter für die Öldämpfe abzubauen. Normalerweise soll man den ja nicht wechslen jedenfalls hat man mir davon nichts gesagt. Auf jeden Fall fiel mir auf das das Rohr von der Ölwanne zum Zylinderkopf wo der Filter sitzt komplett mit dieser Ölkohle dicht war. Das Zeug war nicht mal mit nem Schraubenzieher zu lösen. Ich hab das dann soweit ich konnte gereinigt. Und siehe da der Wagen fährt völlig anders. Ein ungeahntes Gefühl das ein XEV auch mal ziehen kann. Und ich fahr nen Kombi. Also kann ich nur jedem empfehlen mal dort nachzuschauen ob die gleiche Verstopfung vorliegt.
„Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, daß er nie welches gehabt hat.“

Aristoteles Onassis

Ein paar meiner Autos

s pampersbomber

Der Zafira Mann

Registrierungsdatum: 24.10.2006

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 1999

Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr/ Ruhrpott

  • Nachricht senden

2

02.07.2007, 11:20

Moin,


Hab bis jetzt immer son Motorreiniger genommen,
den man vorm Ölwechel Reinschüttet und das Auto dann warm laufen lässt.
Das war ne Empfehlung vom foh. :hammer: :hammer: :hammer:

Aber deinen Tip werde ich beim nächsten mal, mal berücksichtigen.
Vielen dank.


Mfg

S Pampersbomber
Gruß aus dem Ruhrpott!
:) :) Mfg Stefan :) :)


AsAcOn

Anfänger

Registrierungsdatum: 01.05.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 08.97

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

3

02.07.2007, 13:56

na das werd ich doch die tage mal testen meiner ist eh fällig mit nem ölwechsel mal sehen passiert

Rafterman

Omega-Routinier

  • »Rafterman« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.01.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 12/1997

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

4

02.07.2007, 14:31

Also ich glaube diese Reiniger bringen nichts. Die hab ich auch benutzt und alle 8000km das Öl gewechselt und trotzdem sieht dieses öhrchen so aus.
„Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, daß er nie welches gehabt hat.“

Aristoteles Onassis

Ein paar meiner Autos

Nordlicht

Board-Parasit

Registrierungsdatum: 16.09.2005

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 03/2001

Wohnort: Wildenhorst

  • Nachricht senden

5

02.07.2007, 18:31

Hast du dich auch mal mit den beiden kleinen Schläuchlein vom Ventildeckel zum Ansaugtrakt beschäftigt? Die Kurbelgehäuseentlüftung leitet den Überdruck nur oben ins Nockenwellengehäuse. Von dort werden die öligen Gase über die kleinen Schläuchlein angesaugt und nochmal verbrannt. Bei mir waren die Schläuche dicht. Komplett dicht. Hab sie erneuert. Obwohl...ich als Motor würde mich auch nicht freuen, wenn ich den öligen Rotz wieder ansaugen muss...
Der frühe Vogel kann mich mal...

Omileg

Anfänger

Registrierungsdatum: 10.05.2007

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: Y22XE

Erstzulassung: 2002

Wohnort: Ilmenau

  • Nachricht senden

6

02.07.2007, 19:37

Hi,
sacht mal gibts diesen Filter beim 2.2-er auch.
Wenn ja,kann bitte mal jemand ein Pic machen wo der sitzen soll?
Tut mich echt interessieren?

MfG
Omileg
OMI B2 Irmscher,VA außer Navi, Diff-Sperre,Xenon,el.-Sitze,el.-Schiebedach,el.FH-v+h,BC,CheckControl,SunReflect,Ambientbel.,Soundsys.,el.-klappbare Sp.,Irmscher,Irmscher Doppelrohr.,Rec.-Leder,Innen veredelt,RH,SPl.,KW-Gew....

v94

Anfänger

Registrierungsdatum: 29.12.2004

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 1997

Wohnort: Kamen

  • Nachricht senden

7

02.07.2007, 23:14

Nein , das war ein Nachrüstteil was man bei Opel für den 2.0 16v kaufen konnte - es sollte die Öldämpfe davon abhalten den Leeraufregler zu verkleben .
Gruß Andre
2.0 16v Limo mit Autogas , Tanken für 59,9 Cent/L :D

mendo

Anfänger

Registrierungsdatum: 21.01.2005

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 02.1997

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

8

03.07.2007, 09:12

RE: An alle XEV Fahrer

ein Paar Fotos wären nicht schlecht, vielleicht kann meiner auch schneller.. :D

Rafterman

Omega-Routinier

  • »Rafterman« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.01.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 12/1997

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

9

03.07.2007, 09:45

So bin heute mal wieder ein Stück gefahren. Der Zug wenn man das denn so nennen kann setzt ca 500 Touren früher ein und er sieht jetzt in einem Stück bis 205 laut Tacho. Endgeschwindigkeit 230 aber ich hab ja auch die Nocken drin. Auf jeden Fall war das bei mir das Problem warum meiner nicht lief. Also schaut mal nach! Ich werde mir am WE auch mal die Schläuche zur DK vornehmen. Wer weiß vielleicht mag ich das Auto ja noch mal. :tongue:
„Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, daß er nie welches gehabt hat.“

Aristoteles Onassis

Ein paar meiner Autos

Querulant

unregistriert

10

03.07.2007, 20:49

Zitat

Original von mendo
ein Paar Fotos wären nicht schlecht, vielleicht kann meiner auch schneller.. :D



:lool:

Wer weiß, vielleicht stecken ja ungeahnte Kräfte in unsern XEV!!! ;)

Aber was soll's - ich bin neugierig und werd am Wochenende auch mal schaun, was ich meinem Dicken noch entlocken kann!! :omg:

de.picco

Anfänger

Registrierungsdatum: 17.05.2007

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 14.04.2011

  • Nachricht senden

11

17.07.2007, 09:31

-----

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »de.picco« (14.04.2011, 19:14)


Medium70

WelfenOmme

Registrierungsdatum: 15.06.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 03/1998

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

12

17.07.2007, 10:36

@de.picco:

Hallo nachbar,

schaust Du mal hier, sind auch ein paar Fotos bei:

http://mitglied.lycos.de/yachtie/Dateien…_bernDragon.pdf

Gruß Holger
"Autos helfen ein wenig, die Zeit einzusparen, die sie in Anspruch nehmen."
Wolfram Weidner (*1925), dt. Journalist

SUUM CUIQUE !!!

Rafterman

Omega-Routinier

  • »Rafterman« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.01.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 12/1997

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

13

17.07.2007, 11:12

Also inzwischen habe ich mir das bei mir mal genauer angeschaut und bemerkt das bei mir das gesamte Röhrchen komplett verstopft ist. Das läßt sich auch nicht mehr mit einem Draht reinigen. Ich werde das demnächst abbauen und mach dann mal ein paar Fotos.
„Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, daß er nie welches gehabt hat.“

Aristoteles Onassis

Ein paar meiner Autos

AsAcOn

Anfänger

Registrierungsdatum: 01.05.2007

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 08.97

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

14

17.07.2007, 12:51

ich werd mich mal die tage dran machen und die ganze geschichte aus ein ander nehmen und reinigen....
mal sehen was denn passiert

de.picco

Anfänger

Registrierungsdatum: 17.05.2007

Typ: Sonstige

Motorisierung: Sonstige

Erstzulassung: 14.04.2011

  • Nachricht senden

15

17.07.2007, 16:51

-----

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »de.picco« (14.04.2011, 19:15)


Ennosan

unregistriert

16

17.07.2007, 21:17

Hallo,wäre echt super wenn du Fotos zeigst, weil ich noch nicht weiß worüber wir hier reden(Teil)? :(

Ich hab bald Urlaub und dann ist Omi-Pflege angesagt.

Chrixis

Anfänger

Registrierungsdatum: 17.06.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X30XE

Erstzulassung: 02/2000

Wohnort: Märkischer Kreis

  • Nachricht senden

17

18.07.2007, 16:07

Gibts sowas oder sowas ähnliches auch bei meinem Motor?

Falls ja würds ich bei mir nämlich auch mal checken, mich wundert immer wieder, wie wenig "von unten heraus" bei dem kommt.


MfG Chris :)

dacordive

Anfänger

Registrierungsdatum: 25.06.2007

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 08/1999

Wohnort: Ratingen

  • Nachricht senden

18

19.07.2007, 11:22

Kurbelwellenentlüftung

Hallo,

nachdem mein Omi Öl gesifft hat und ich feststellte, das die beiden kleinen Schläuche von und zum Ölabscheider porös waren, hab ich die ersetzt.

Leider hab ich festgestellt, daß das Metallrohr, das wohl zur Ölwanne runterführt komplett mit Ölschlamm zugesetzt ist. Mit draht durchstoßen ging nicht.

1. Wie schlimm ist das für den Motor?
2. Wie kriegt man das Ding wieder frei?

Hoffentlich kann mir da jemand helfen.
Zum FOH wollte ich eigentlich nicht direkt damit weil wahrscheinlich ziemlich teuer.

Gruß
Dac

Rafterman

Omega-Routinier

  • »Rafterman« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17.01.2005

Typ: Omega B Caravan

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 12/1997

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

19

19.07.2007, 15:56

Hallo,

selbiges Problem hab ich auch beim letzten Ölwechsle bemerkt. Darüber gibt es auch einen Thread. Ich habe das Röhrchen soweit gereinigt wie es ging und hatte einen deutlichen Zuwachs an Agilität bemerkt. Der Wagen fuhr völlig anders. Hast du auch das Gefühl das deiner irgendwie zugeschnürt ist? Ich werde das Röhrchen dieses WE demontieren und reinigen.
„Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, daß er nie welches gehabt hat.“

Aristoteles Onassis

Ein paar meiner Autos

dacordive

Anfänger

Registrierungsdatum: 25.06.2007

Typ: Omega B Limousine

Motorisierung: X20XEV

Erstzulassung: 08/1999

Wohnort: Ratingen

  • Nachricht senden

20

19.07.2007, 16:30

Mit dem zugeschnürt hab ich leider keinen Vergleich. Ist mein erster und einziger Omi den ich bisher gefahren bin, aber ein wenig träge kommt er mir untenrum schon vor.

Wenn Du das Röhrchen raus hast, sag mal Bescheid wie Du das geschafft hast und ob das ohne Bühne geht und vor allem wie Du das sauber gekriegt hast. Mit der Hand kam ich jedenfalls nicht bis ans untere Ende davon.

Den Thread hab ich nicht gefunden, liegt aber garantiert an meiner Unfähigkeit.

Gruß
dac